ParkaueJunges Staatstheater Berlin

Uraufführung

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt

von Finn-Ole Heinrich und Dita Zipfel
  • 02. März
  • 10.00 Uhr
  • 10+
  • Prater | Barrierefrei
Anmeldung erforderlich weitere Termine

Aktuell

DIE PARKAUE IST WEITER UNTERWEGS.

Die Bühne 1 und 2 werden saniert und das THEATER AN DER PARKAUE begibt sich für eine weitere Spielzeit auf Reisen und erobert Berlin. Wohin es uns überall verschlägt und alles Wissenswerte finden Sie hier:

Mehr Infos
  • Maulen erlaubt!

    Im März und April ist der Autor Finn-Ole Heinrich mit einer Uraufführung, einer Lesung und einem Gastspiel am THEATER AN DER PARKAUE vertreten.

    Gemeinsam mit Dita Zipfel hat Finn-Ole Heinrich erstmals alle Teile seiner Romantrilogie Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt für die Bühne bearbeitet: Am 4. März feiern wir Premiere. Nina Maria Wyss wird Maulina verkörpern – ein vor Phantasie, Eigensinn, Liebe und Wut nur so strotzendes Mädchen.

    Im April lassen das zeitgenössische Instrumentalensemble Adapter und der Autor Finn-Ole Heinrich die Zuschauer hinter die Kulissen eines Radiostudios blicken: Das Gastspiel Helm auf ist vom 1. bis 3. April auf der Bühne 3 zu sehen.

    Der Kinderbuchautor ist in dieser Spielzeit nicht nur an diesen beiden Theaterproduktionen beteiligt. Am 5. März liest Finn-Ole Heinrich selbst im Prater aus seinen Geschichten für Kinder. Im Gepäck hat er „Kleineschwestersuppe“ und „Frerk, du Zwerg“ sowie neue Texte.

  • Augenblick Mal! 2017

    Der Kartenverkauf für das 14. nationale Festival des Theaters für junges Publikum Augenblick mal! 2017 beginnt am 20. Februar um 11 Uhr. 

    Das fünfköpfige Auswahlgremium des Festivals hat aus 217 vorgeschlagenen Kinder- und Jugendtheaterinszenierungen der letzten zwei Jahre je fünf ausgewählt.

    Auf insgesamt acht Bühnen, darunter im Theater an der Parkaue, werden die herausragenden Inszenierungen für Kinder und Jugendliche vom 25. bis 30. April 2017 gezeigt.

    Der Kartenvorverkauf beginnt am 20. Februar 2017 um 11 Uhr im Theater an der Parkaue. 

    Karten erhalten Sie bei unserem Besucherservice:
    030 - 55 77 52 52
    besucherservice@parkaue.de 

     

  • Neuer Schauspiel-direktor

    Volker Metzler wird neuer Schauspieldirektor am THEATER AN DER PARKAUE.

    Der neue Schauspieldirektor wird seine Arbeit in der Spielzeit 2017/2018 im frisch sanierten THEATER AN DER PARKAUE in Lichtenberg aufnehmen. Mit Volker Metzler holt sich unser Intendant Kay Wuschek einen erfahrenen Regisseur und Schauspielleiter ins Haus. Wir sagen: Herzlich Willkommen!

    Mehr Infos hier

  • 8.+9. April 2017

    KONFERENZ: BETEILIGUNG

    Fachkonferenz für Künstler, Dramaturgen, Kunstvermittler und Theaterpädagogen

    Die Konferenz: Beteiligung im Berliner Prater in der Kastanienallee begibt sich in die Forschung und schickt die Teilnehmenden ins Labor: Wie kann ich neu, fremd, anders, aus der Distanz auf meine Arbeit schauen, wie kann ich mir das sichere Netz wegziehen, damit ich mich selbst in die Lage versetze, Neuland zu betreten?

    Mehr zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

  • Kultur für Alle.

    THEATER AN DER PARKAUE heißt Kultur für Alle.
    Kulturpatenschaften ermöglichen den Theaterbesuch für Kinder und Jugendliche, Refugees und Willkommensklassen, die sich den Eintritt nicht leisten können.
    Wir laden ein, im Theater neue Welten zu erleben und sich zu erobern, jederzeit und immer wieder willkommen zu sein.
    Wir schaffen in Projekten und Workshops Begegnungen, aus denen Bündnisse, Partnerschaften und Freundschaften entstehen können. Wir geben dem Grundbedürfnis nach Zeit und Spiel, Phantasie und Spinnerei, Weltaneignung und eigener Realität Raum.
    Wir zeigen nicht nur eine Welt, sondern eröffnen einen Kosmos der Vielfalt. Wir verstehen Theater als geschützten Ort und Aufbruchsstation.

    Alles zu unseren Projekten und zu den Kulturpatenschaften finden Sie hier.

  • Das Archiv ist...

    bunt und manchmal auch schwarz-weiß. Im Archiv finden Sie alle Stücke, Fotos, Inszenierungsbilder und Probensituationen.

    Viel Vergnügen beim Stöbern.