ParkaueJunges Staatstheater Berlin

Premiere
Uraufführung

Die Réfugiés / Die Hugenotten

Berlin und die Bartholomäusnacht - Ein Stück Migrationsgeschichte unserer Stadt
  • 11. Juni
  • 19.00 Uhr
  • 14+
  • Prater | Barrierefrei
KaufenRestkarten an der Kasse weitere Termine

Aktuell

DIE PARKAUE IST WEITER UNTERWEGS.

Die Bühne 1 und 2 werden saniert und das THEATER AN DER PARKAUE begibt sich für eine weitere Spielzeit auf Reisen und erobert Berlin. Wohin es uns überall verschlägt und alles Wissenswerte finden Sie hier:

Mehr Infos
  • ZWEI PREMIEREN IM JUNI!

    Am 11. Juni feiert Kay Wuscheks Inszeneriung Die Réfugiés / Die Hugenotten Premiere. Zwei Tage später, am 13. Juni, dürfen wir uns auf die Uraufführung Das Ende von Eddy freuen.

    DIE RÉFUGIÉS / DIE HUGENOTTEN
    Berlin und die Bartholomäusnacht - Ein Stück Migrationsgeschichte unserer Stadt. Wir nehmen das Publikum mit auf eine historische Zeitreise! Auf mehreren Bühnen im Prater erkunden wir gemeinsam, was es heißen kann, ungewollt zu bleiben, oder sich im Exil ein neues Leben aufzubauen.

    Premiere: 11. Juni 2017
    Spielort: Prater

    DAS ENDE VON EDDY
    Allein in Frankreich wurde der Debütroman des 23-jährigen Schriftstellers Édouard Louis über 1,5 Millionen Mal verkauft und in über 20 Sprachen übersetzt. Für unser Theater inszeniert Leyla Claire Rabih die Geschichte über Eddy Bellegueule: Sein weiblicher Gang und seine Stimme machen ihn früh zum Außenseiter und Opfer brutaler Gewalt. Letztendlich wagt Eddy den Ausbruch.

    Premiere: 13. Juni 2017
    Spielort: Bühne 3 im THEATER AN DER PARKAUE

    Mehr Infos zu unseren nächsten Premieren finden Sie hier.

  • SPIELZEIT 2017/2018

    „Utopien, Pioniere, Zukunft“ - Spielzeitvorschau 2017/2018

    Unsere 68. Spielzeit steht im Zeichen der künstlerischen Auseinandersetzung mit globalen Veränderungen in Kommunikation, Wissenschaft und Technik. Unter dem Motto UTOPIEN, PIONIERE, ZUKUNFT eröffnen wir die neue Spielzeit!

    Gleich die erste der 13 Premieren, BEBEN von Maria Milisavljevic, lässt die Grenze zwischen virtueller Welt und wirklicher Kriegskatastrophe verwischen. Mit dieser Inszenierung stellt sich Volker Metzler am 16. September 2017 als neuer Schauspieldirektor des THEATER AN DER PARKAUE vor. 

    Unsere Premieren der neuen Spielzeit 
    BEBEN | 15+ 
    IN DIR SCHLÄFT EIN TIER | 8+
    DIE UNENDLICHE GESCHICHTE I 10+ 
    DIE MASCHINE STEHT STILL I 12+ 
    DORNRÖSCHEN I 5+ 
    KONRAD ODER DAS KIND AUS DER KONSERVENBÜCHSE I 7+ 
    EMILIA GALOTTI I 16+
    MÄDCHEN WIE DIE I 14+
    IN 80 TAGEN UM DIE WELT I 10+ 
    DIE BIENE IM KOPF I 7+
    STURM UND DRANG I 16+ 
    IKARUS I 9+ 
    AKTION ARBEITSSCHEU REICH 1938 I 12+

    Mehr Infos zur neuen Spielzeit und zu den Premierenterminen finden Sie hier

  • Brüder-Grimm-Preis

    Im Auftrag des Landes Berlin lobt das THEATER AN DER PARKAUE den Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin 2017 zur Förderung des Kinder- und Jugendtheaters aus.

    Der Brüder-Grimm-Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Er wird dieses Jahr zum 28. Mal vergeben. Für die Preisvergabe kommen Stücke und Inszenierungen in Betracht, die aus dem Bereich des Kinder- und Jugendtheaters stammen, sich mit der Wirklichkeit von Kindern und Jugendlichen auseinandersetzen und auf ein tolerantes Miteinander hinwirken.

    Manuskripte und projektbeschreibende Materialien können bis 1. Juni 2017 bei uns eingereicht werden.

    Mehr Infos hier

  • Das Archiv ist...

    bunt und manchmal auch schwarz-weiß. Im Archiv finden Sie alle Stücke, Fotos, Inszenierungsbilder und Probensituationen.

    Viel Vergnügen beim Stöbern.