Björn Lengers & Marcel Karnapke (CyberRäuber)

Virtual Reality

Marcel Karnapke und Björn Lengers bilden seit 2016 das Künstlerkollektiv „CyberRäuber – Das Theater der virtuellen Realität“ (vtheater.net). Die Mission: Theater und den virtuellen Raum verknüpfen, in der Zusammenarbeit mit anderen Künstler*innen Problemlösungen für die Herausforderungen von VR zu entwickeln, VR auf die Bühne bringen. Auf der Suche nach Schnittstellen zwischen klassischem Theater und VR nutzen sie High-Tech-Verfahren wie 3D-Laserscans und die Holographie zur Digitalisierung kompletter Bühnenbilder und einzelner Schauspieler*innen. Werden diese Elemente in VR-Anwendungen zusammengebracht, so ergeben sich völlig neue narrative Räume und Möglichkeiten zur Inszenierung. Dieses neue Perspektivenreichtum sowohl in virtuellen Welten als auch auf den realen Theaterbühnen der Gegenwart nutzbar zu machen, ist erklärtes Ziel der CyberRäuber. Zuletzt entstanden Projekte, wie „Memories of Borderline“ (Regie: Kay Voges, Schauspiel Dortmund) und „Der Geisterseher“ (Regie: Branko Janack, Schillertage Mannheim & Kunstfest Weimar).

 

Weitere Informationen unter www.vtheater.net

 

Beteiligt an