Verleihung des Brüder-Grimm-Preises des Landes Berlin

Alle zwei Jahre lobt das THEATER AN DER PARKAUE im Auftrag des Landes Berlin den Brüder-Grimm-Preis zur Förderung des Kinder- und Jugendtheaters aus. Die ovn der Senatsverwaltung für Kultur und Europa berufene Jury, bestehend aus Henrik Adler, Ute Büsing und Sascha Krieger, entscheidet über die 28. Vergabe des mit 10.000 Euro dotierten Preises. Herausradende Stücke und Inszenierungen, die auf ein tolerantes Miteinander hinwirken, werden hier gewürdigt. Den Preis übergibt der Senator für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer.

  • Spielort Bühne 2 | Barrierefrei

Termine