Pünktchen und Anton
10+

von Erich Kästner

Berlin: zwei Kinder, zwei Welten. Für Luise Pogge, genannt Pünktchen, ist das Leben ein Abenteuer. Aus Neugier auf die ungewöhnlichsten Situationen geht sie mit ihrem Kindermädchen nachts auf die Weidendammer Brücke, um Streichholzschachteln zu verkaufen, während ihre Eltern in der Oper, beim Empfang oder irgendeiner anderen Party das Kind im Bett wähnen.

Für Anton ist bittere Realität, was Pünktchen spielt: Um den Lebensunterhalt für sich und seine kranke Mutter zu verdienen, verkauft er Schnürsenkel. Außerdem kocht er, muss einkaufen, die Wohnung sauberhalten und im Unterricht auf keinen Fall einschlafen. Doch beide vereint eine Freundschaft, die unumstößlich ist. Denn sie teilen ein Geheimnis.

Erich Kästner (1899 - 1974) schrieb 1931 diesen aufregenden Familienklassiker mitten aus Berlin. Sein klarer Blick auf die unterschiedlichen sozialen Realitäten trifft auf Milan Peschels Regie, die große Konflikte humorvoll und dicht zu erzählen weiß.

Milan Peschel erhielt 2012 für seine Hauptrolle in Andreas Dresens "Halt auf freier Strecke" den Deutschen Filmpreis. Als Regisseur inszenierte er u. a. in Hannover, Heidelberg, Wien und Zürich. Mit "Pünktchen und Anton" kehrt Milan Peschel an den Ort seines Regiedebuts zurück, wo er 2006 Einar Schleefs "Der Fischer und seine Frau" inszenierte.

Termine

  • KaufenReservierenSa, 9. Dezember 201718.00 Uhr, Bühne 1
  • KaufenReservierenSo, 10. Dezember 201716.00 Uhr, Bühne 1
  • AusverkauftMo, 11. Dezember 201710.00 Uhr, Bühne 1
  • KaufenRestkarten an der KasseDi, 12. Dezember 201710.00 Uhr, Bühne 1 , Publikumsgespräch im Anschluß
  • KaufenRestkarten an der KasseMi, 13. Dezember 201710.00 Uhr, Bühne 1
  • KaufenReservierenMo, 25. Dezember 201716.00 Uhr, Bühne 1
  • KaufenReservierenDi, 26. Dezember 201716.00 Uhr, Bühne 1
  • KaufenReservierenDi, 30. Januar 201810.00 Uhr, Bühne 1 , Publikumsgespräch im Anschluß
  • KaufenReservierenMi, 31. Januar 201810.00 Uhr, Bühne 1
  • KaufenReservierenDo, 1. Februar 201810.00 Uhr, Bühne 1

Downloads

Stückinformation