Rohe Herzen
15+

von Laura Despreinaus dem Französischen von Almut Pape Deutschsprachige Erstaufführung

"Roe Herzen" taucht in die Gefühlswelten junger Menschen ein. Und zwar ganz tief, dorthin, wo sonst niemand hinkommt. Wo es schmerzt, wo es zart und dreckig ist und die Einsamkeit am größten.

Sie sind zu fünft. Zwei Freundinnen, zwei Freunde  und Mathilde, die alle Jungs aus der Klasse scharf finden. Sie treffen sich in einer alten Ruine am Rande der Stadt. Keine*r von ihnen bleibt verschont. Jeannes Lügen, Mathildes Schönheit, Romains harte Schale, die Gefühlslosigkeit von Baptiste, Charlottes Niedlichkeit, nichts hält dem Druck der Welt stand. Zusammen tanzen sie den grausamen Tanz des Erwachsenwerdens, stoßen sich an sich, an den Ansprüchen der Anderen, an der Welt, an der Leere, die sich breit macht.

Laura Desprein ist Autorin, Schauspielerin, Regisseurin und Leiterin der Compagnie Hélianthe. 2002 veröffentlichte sie ihren ersten Roman "Braise". Im gleichen Jahr inszenierte sie eine erste Fassung von "Rohe Herzen" in Lyon. Das Stück inspirierte den Pariser Filmemacher Arnaud Khayadjanian zu dem Kurzfilm "Kalte Herzen", der 2018 von arte produziert wurde.

Inszeniert wird die deutschsprachige Erstaufführung vom Schauspieldirektor des THEATER AN DER PARKAUE Volker Metzler.

Termine