Trust. Ein Vertrauens­Monopoli
9+

Ein Zukunftsprojekt von Lajos Talamonti Uraufführung

Es ist ein Spiel. Ein Spiel um Geld. Über seinen Ursprung, seine Verteilung und sein Verschwinden. Wie kommen Schulden in die Welt? Wer darf darüber entscheiden, wofür das Geld von allen ausgegeben wird? Wofür sind Steueroasen gut? Das Publikum ist selbst der Akteur. Jeder Akteur ist ein Unternehmer. Das Spiel basiert auf Vertrauen. Was aber geschieht, wenn es zu Vertrauenskrisen kommt?

"TRUST. Ein VertrauensMonopoli" geht lustvoll und spielerisch dem Fundament des kapitalistischen Wirtschaftssystems auf den Grund: dem Geld. Das interaktive Spiel für Kinder untersucht, wie es dazu kommt, dass das Plus der Einen das Minus der Anderen ist. Welche Alternativen stehen uns zur Verfügung: eine Welt ohne Geld?

"TRUST. Ein VertrauensMonopoli" setzt auf die spielerische Kraft von Kindern und ihre Erfindungsgabe, Modelle jenseits des bisher Gültigen zu entwickeln.

Lajos Talamonti erforscht als Autor, Regisseur, Performer und Mitglied des Kunstkollektivs INTERROBANG soziale, ökonomische und politische Phänomene unserer Zeit. Er arbeitete sowohl in der freien Szene wie auf Kampnagel Hamburg und am HAU Berlin als auch an Stadt- und Staatstheatern wie dem Maxim Gorki Theater Berlin und dem Schauspiel Leipzig.

Termine

Downloads

Stückinformation