Ferdausis Reisen
10+

Theaterprojekt für die WINTERAKADEMIE 3

Das Stück stand vom 28.12.2007 bis zum 28.06.2008 auf dem Spielplan.

Berlin: 3,5 Millionen Einwohner, 184 Nationalitäten. Damit leben in der deutschen Hauptstadt Menschen aus fast allen Ländern der Erde. Gesten, Zeichen und Traditionen müssen permanent in Beziehung zueinander gesetzt werden. So wird der Turmbau zu Babel zur großstädtischen Alltagserfahrung und das Übersetzen zur lebensnotwendigen Kulturtechnik. Ausgangspunkt der Inszenierung FERDAUSIS REISEN ist das Thema der WINTERAKADEMIE 3 "SAGEN WIR WIR SETZEN ÜBER". Sie begibt sich auf eine Reise durch die Zeiten und das Berlin von heute, indem Lukas Matthaei literarisches und dokumentarisches Material aufeinander treffen lässt: Was haben persische Heldengeschichten des 11. Jahrhunderts aus Ferdausis BUCH DER KÖNIGE mit den Lebenserfahrungen iranischer Kinder im heutigen Berlin zu tun? Neben der vier Schauspielern wirken (in wechselnden Besetzungen) je zwei Kinder iranischer Herkunft mit: Faras Abassi, Mahschid Abassi, Tina Araghi, Noshin Goharfar, Darius Golagha. Interview mit den bei FERDAUSIS REISEN beteiligten Kindern. Interview mit dem Regisseur Jörg Lukas Matthaei. Auch die beiden Koproduktionspartner der WINTERAKADEMIE 3, DSCHUNGEL WIEN und TIYATROTEM ISTANBUL, haben Inszenierungen zum Thema entwickelt. Jede Produktion ist in allen drei Städten zu sehen.

Premiere: 28. Dezember 2007