Millionen
9+

in einer Fassung von Kay Wuschek Uraufführungnach einem Roman von Frank Cottrell Boyce

Das Stück stand vom 22.02.2007 bis zum 24.06.2008 auf dem Spielplan.

UraufführungWas würdest du machen, wenn du plötzlich steinreich wärst? Der neunjährige Damian Cunningham aus dem nordenglischen Liverpool hat da eine Menge Ideen. Nach dem Tod der Mutter ist er gerade mit seinem Vater und dem zwei Jahre älteren Bruder Anthony umgezogen, als aus heiterem Himmel eine Sporttasche auf seine selbst gebaute Höhle aus Umzugskartons kracht. Der Inhalt ist durchaus überraschend: 229 370 Britische Pfund! Der unerwartete Reichtum hat nur einen Haken: In 17 Tagen wird in Großbritannien der Euro eingeführt – bis dahin muss das ganze Geld ausgegeben sein. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, als der unverhoffte Geldsegen mehr Schwierigkeiten macht als erwartet. MILLIONEN ist eine charmante und witzig-ironische Geschichte über die Macht des Geldes und zwei Brüder, die trotz aller Unterschiedlichkeit eng zusammenhalten. Die Romanverfilmung war im Sommer 2005 unter dem Titel MILLIONS im Kino zu sehen. Regie führte Danny Boyle, der Regisseur von TRAINSPOTTING und THE BEACH. Das Drehbuch verfasste Frank Cottrell Boyce.

Premiere: 22. Februar 2007