ab 12 Jahren

Das Kristallherz

von Paul F. Walther 
            
Premiere: 19. Oktober 2012
Eine Koproduktion von Puppetmastaz und THEATER AN DER PARKAUE
Mr. Maloke und Croucholina werden auf die Erde geschickt, um der frustrierten Karona zu helfen, ihre Inspiration und Lebensfreude wiederzufinden. Als Ziehkinder wollen sie dem Willen Karonas folgen, doch lockt das pralle Leben und Mr. Maloke und Croucholina lassen sich dazu anstiften, Party zu machen, anstatt zur Schule zu gehen. Sie verkaufen alles, was sie haben und hauen das Geld auf den Kopf. Doch was sollen sie Karona sagen? Da belauschen sie zufällig ein Gespräch zwischen den Ganoven Peppino und J.B. und hören von der Glaspfeifenente und dem Kohlenmichel. Die Glaspfeifenente wohnt im Süden, sie erfüllt pro Mensch maximal drei Wünsche, jedoch ohne Gewähr. Der Kohlenmichel wohnt im Norden und ist weniger wählerisch, nur lässt er sich die Wunscherfüllung etwas kosten. Wer sich mit dem Kohlenmichel einlässt, tauscht sein Herz gegen ein kristallenes. Was werden Mr. Maloke und Croucholina tun?

Für „Das Kristallherz" bedienen sich die Puppetmastaz unterschiedlicher Motive aus den Märchenklassikern „Pinocchio" und „Das kalte Herz", um eine Geschichte über Freundschaft und emotionale Kälte, Geldrausch und stumpfe Gier zu erzählen. Wohin es die Helden der Geschichte auch treibt, die Hip-Hop-Songs der Puppetmastaz flankieren ihren Weg. Denn tighte Rhymes und fetter Sound halten mehr zusammen als alles Gold der Welt.

Die Puppetmastaz sind eine Handpuppen-Hip-Hop-Band. In ihrer Karriere als Musiker sind sie seit 1999 bereits durch die ganze Welt getourt: In Japan, Brasilien, Russland, Afrika, China, den USA und natürlich in ganz Europa haben sie ihre Fans begeistert. Nach „Frankensteins Rotkäppchen" an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz folgt mit „Das Kristallherz" ein weiteres Puppenspiel mit phantastischem und mitreißendem Hip-Hop-Sound.
Spielort: Bühne 2 |             
Regie: Paul Affeld | Dramaturgie / Theaterpädagogik: Camilla Schlie | Bühne: Todosch Schlopsnies, Frieda Schneider | Kostüm: Anne Delic | Musik: Puppenmastaz | Video: Stephan Talneau | mit: Tina Haseney, Pilo Adrian Ilea, Sara Loeffler, Marco Merz, Luis Nassowitz, Sabrina Pankrath, Paul PM, Zhi Yang Trieu