ab 8 Jahren

Die Brüder Löwenherz

von Astrid Lindgren
Dauer: ca. 90 Minuten
Premiere: 10. Juni 2010
Eine Koproduktion des THEATER AN DER PARKAUE mit den Bad Hersfelder Festspielen
Karl Löwe, genannt Krümel, ist krank vom Husten. Er muss das Bett hüten und alle sprechen vom Sterben. Sein großer Bruder Jonathan tröstet ihn mit den Erzählungen von Nangijala, dem Land, das nach dem Leben kommt und in dem großartige Abenteuer auf seine Besucher warten. Doch dann ist es Jonathan selbst, der zuerst dorthin reist, weil er Karl aus einem Brand rettete. Kurze Zeit darauf kommt auch Karl in Nangijala an. Jetzt sind die beiden Brüder wieder vereint. Doch das idyllische Leben trügt: Tengil herrscht als Tyrann über das Heckenrosental und fordert strengste Unterwerfung. Er droht den Bewohnern des Tals, sie dem Ungeheuer Katla zum Fraß vorzuwerfen. Die Bewohner des Kirschtals wollen Nangijala von ihm befreien. Aber ein Verräter in den eigenen Reihen verhindert den Aufstand gegen Tengil. Mutig brechen die Brüder Löwenherz auf, der Ungerechtigkeit ein Ende zu bereiten. 

Astrid Lindgren (1907 – 2002) ist mit PIPPI LANGSTRUMPF, RONJA RÄUBERTOCHTER oder KALLE BLOMQUIST eine der bekanntesten Kinderbuchautorinnen der Welt geworden. In ihren Geschichten stellt sie Kinder ins Zentrum, die aktiv und selbstbestimmt ihr Leben in die Hand nehmen. Die Bad Hersfelder Open-Air-Festspiele fanden 2010 zum 60. Mal statt. Das THEATER AN DER PARKAUE war eingeladen, die Inszenierung DIE BRÜDER LÖWENHERZ aufzuführen. Hier finden Sie Bilder zu diesem Gastspiel. 
Spielort: Bühne 1 | Dauer: ca. 90 Minuten
Regie: Kay Wuschek | Dramaturgie + Theaterpädagogik: Karola Marsch | Bühne: Fred Pommerehn | Kostüm: Constanze Zimmermann | Musik: John Blue, Tim Blue | mit: Birgit Berthold, Stefan Faupel, Helmut Geffke, Stefan Kowalski, johannes Hendrik Langer, Hagen Löwe, Paul Maresch, Corinna Mühle, Denis Pöpping, Andrej von Sallwitz, Elvira Schuster