ab 16 Jahren

Klein Zaches genannt Zinnober

ein Märchen von E.T.A. Hoffmann
Dauer: 110 Minuten
Premiere: 24. Februar 2013
E.T.A. Hoffmann erzählt von den Errungenschaften der beschleunigten, technisierten Zeit: Verbannung von alchimistischem Wissen, Einzug des Pragmatismus, euphorischer Applaus für Hochstapler und Blender. Eines Tages findet die Fee Rosabelverde ein unansehnliches Wesen, das beißt, knurrt und kaum gehen kann. Es ist Klein Zaches. Durch ihren Zauber wird er fortan für die Menschen schön und geistreich, zum Liebling der Gesellschaft und sogar Minister! Nur Balthasar, durch Zaches' Emporkommen von seinem Platz bei seiner Angebeteten und seinem Lohnherrn verdrängt, geht dem Zauber auf den Grund. Er macht unglaubliche Entdeckungen und öffnet sich für ein Leben jenseits der bürgerlichen Norm.
Spielort: Bühne 3 | Dauer: 110 Minuten
Regie: Kay Wuschek | Dramaturgie: Eva-Maria Reimer | Bühne: Florentin Martin | Kostüm: Clemens Leander | mit: Birgit Berthold, Joseph Konrad Bundschuh, Caroline Erdmann, Helmut Geffke, Elisabeth Heckel, Jakob Kraze, Johannes Hendrik Langer, Denis Pöpping, Andrej von Sallwitz