ab 16 Jahren

Nathan der Weise (2015)

von Gotthold Ephraim Lessing
Dauer: 160 Minuten
Premiere: 18. Januar 2015
In Gath hatten die Christen alle Juden ermordet. Darunter Nathans Frau und seine sieben Söhne. Drei Tage und Nächte irrte Nathan voller Trauer und Zorn durch die Welt. Dann begegnete ihm ein Mann, der vom Pferd gestiegen, ihm ein Kind in seinem Mantel eingehüllt, zur Fürsorge überreichte. Aus Nathans Hass wird Liebe. Aus dem Mädchen wird mit der Zeit eine junge Frau, Recha. In Nathans Abwesenheit brennt plötzlich sein Haus. Die Geschichte scheint sich zu wiederholen, doch ein junger Tempelherr rettet Recha aus den Flammen.
Spielort: Atrium | Dauer: 160 Minuten
Regie: Kay Wuschek | Dramaturgie: Lina Zehelein | Ausstattung: Magdalena Musial | mit: Birgit Berthold, Konstantin Bez, Jakob Kraze, Jonas Lauenstein, Denis Pöpping, Tim Riedel, Franziska Ritter, Nina Maria Wyss, Andrej von Sallwitz