ab 6 Jahren

Rotkäppchen

von Joël Pommerat
aus dem Französischen von Isabelle Rivoal
Dauer: ca. 60 Minuten
Premiere: 30. November 2008
Immer wenn das Rotkäppchen sich langweilt, bittet es die Mutter, Monster zu spielen: Es lässt sich erschrecken und gruselt sich wohlig. Das Mädchen will seine Großmutter besuchen, muss zuvor jedoch den perfekten Pudding kochen. Rotkäppchen macht sich auf den Weg, schwankend zwischen der Furcht vor dem Wald, der ihm gespenstisch erscheint, und der Lust, ganz allein unterwegs zu sein. Da steht der Wolf vor ihm und schlägt einen Wettlauf zum Haus der Großmutter vor.

Joël Pommerat, französischer Theater- und Filmautor und Regisseur, gründete 1990 die Compagnie Louis Brouillard, mit der er bisher 17 Stücke zur Uraufführung brachte. Zuletzt waren seine Arbeiten beim Festival d'Avignon und bei  "Theater der Welt 2008" in Halle zu sehen. Mit seiner Bearbeitung eines der bekanntesten europäischen Märchenstoffe hat er erstmals ein Stück für Kinder geschrieben.
Spielort: Bühne 2 | Dauer: ca. 60 Minuten
Regie: Sascha Bunge | Theaterpädagogik: Amelie Mallmann | Bühne + Kostüm: Angelika Wedde | mit: Peter Priegann, Susanne Sachsse, Danielle Schneider, Lajos Talamonti