Marie Jordan

Marie Jordan, in Berlin geboren und aufgewachsen, ist frei arbeitende Schauspielerin, konzeptionelle Künstlerin, Dramaturgin und Regisseurin. Sie studierte von 2010 bis 2014 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT) Schauspiel. 2007 Gründungsmitglied der freien Berliner Theatergruppe »aufgezogen- ausgezogen« in Zusammenarbeit mit dem Theater Strahl Berlin. In Hamburg folgten freie Projekte am Lichthof Theater sowie auf Kampnagel. Weitere Arbeiten am Thalia Theater und am Deutschen Schauspielhaus. Von 2014 bis 2017 Ensemblemitglied des Theater Freiburg bei Barbara Mundel. Es folgten Gastengagements am Staatsschauspiel Dresden. 2018 Mitgründerin des Theaterkollektivs BAMBI BAMBULE, im Juli 2019 folgte das KollektivDebut »Penthesilea-love is to die« am E-Werk Freiburg und Theaterdiscounter Berlin. 2020 folgte die Einladung zum Performing Arts Festival.
Sie erarbeitete für das THEATERNATUR Festival die künstlerische Konzeption und die Dramaturgie für die Inszenierung »Die Legende vom Glück ohne Ende (nach Paul und Paula)« in Zusammenarbeit mit der Regisseurin und enger künstlerischer Partnerin Paula Thielecke. 

Am THEATER AN DER PARKAUE wirkt sie an der Produktion »Als die Mauer fiel« mit.