Wir suchen dich!

Das THEATER AN DER PARKAUE – Junges Staatstheater Berlin versteht sich als Theater für alle. Es richtet sich mit seinen Inszenierungen an Kinder, Jugendliche, Familien und alle Menschen, die sich für die Perspektive junger Menschen begeistern. Mit seiner künstlerischen Vermittlungsarbeit, Community-Projekten und Residenzen lädt es junge Menschen, Künstler*innen und Expert*innen ein, diesen Ort als Teil ihrer Stadtgesellschaft zu erleben und mitzugestalten. Es will ein Theater sein, das die Begegnung mit Kunst in den Mittelpunkt allen Handelns stellt. Dieser Anspruch richtet sich dabei nach innen und nach außen: an die Institution, die Künstler*innen, die Mitarbeiter*innen und das Publikum. Wir legen Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, in dem ein wertschätzendes Miteinander gelebt wird, das möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungen einschließt.

Geschäftsführende*r Direktor*in (m/w/d) des THEATER AN DER PARKAUE - Junges Staatstheater Berlin

Das THEATER AN DER PARKAUE versteht sich als Theater für alle. Es richtet sich mit seinen Inszenierungen an Kinder, Jugendliche, Familien und alle Menschen, die sich für die Perspektive junger Menschen begeistern. Es ist ein Ensemble- und Repertoirebetrieb mit ca. 90 Mitarbeiter*innen und drei Bühnen in Berlin-Lichtenberg (Bühne 1,2 und 3 mit jeweils 400, 140 bzw. 100 Plätzen).
Mit seiner künstlerischen Vermittlungsarbeit, Community-Projekten und Residenzen lädt es junge Menschen, Künstler*innen und Expert*innen ein, diesen Ort als Teil ihrer Stadtgesellschaft zu erleben und mitzugestalten. Es legt Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, in dem ein wertschätzendes Miteinander gelebt wird, das möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungen einschließt.
Mit der Spielzeit 2021/22 beginnt ein neues Intendant*innenduo. Ab Sommer 2021 starten umfassende Sanierungsmaßnahmen, so dass Bühne 1 und 2 für die Dauer von ca. 2 Jahren nicht bespielbar sind. Jedoch steht zur kommenden Spielzeit eine Ersatzspielstätte am Standort zur Verfügung.
Das THEATER AN DER PARKAUE ist als Staatstheater eine nichtrechtsfähige Anstalt des Landes Berlin und wird nach kaufmännischer Buchführung geführt

Gesucht wird eine administrativ wie kulturell hoch engagierte Persönlichkeit mit folgenden Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften (Volljurist), Betriebswirtschaft, Kulturmanagement oder vergleichbare Ausbildung.
  • Mehrjährige Berufserfahrung in gehobener administrativer Leitungsfunktion, vorzugsweise aus dem Theaterbereich.
  • Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Recht, Bühnentarifrecht, Arbeitsrecht, Betriebswirtschaft, Verwaltung und Organisation.
  • Erfahrungen in der Bilanzierung nach Grundsätzen des Handelsrechts, im kaufmännischen Rechnungswesen, in der Kosten- und Leistungsrechnung und im Controlling.
  • Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsstärke.
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick gepaart mit einem hohen Maß an Sozialkompetenz und Teamfähigkeit.
  • Erfahrungen in der Personalverantwortung und Personalführungskompetenz.
  • Wünschenswert sind Erfahrungen bei der Begleitung von Bau- und Sanierungsmaßnahmen.

Stellenprofil:
Als Geschäftsführende*r Direktor*in obliegt Ihnen gemeinsam mit der Intendanz die Verantwortung für die kaufmännischen, administrativen und operativ-strategischen Aufgaben. Sie sind im Besonderen für die Bereiche Verwaltung, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling und Vertragsangelegenheiten verantwortlich. Insoweit erstellen Sie unter anderem den Wirtschaftsplan und Jahresabschluss nach handelsrechtlichen Grundsätzen. Weiterhin tragen Sie die Mitverantwortung für das wirtschaftliche Ergebnis. Weitere Aufgabe wird die Begleitung und konstruktive Zusammenarbeit bei der bevorstehenden Baumaßnahme mit Bauherrin (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen) und Bedarfsträgerin (Senatsverwaltung für Kultur und Europa) aus der Position des Nutzers. Darüber hinaus repräsentieren Sie neben der Intendanz das Haus und sind mitverantwortlich für die Weiterentwicklung einer respektvollen und diskriminierungssensiblen Unternehmenskultur gegenüber Vertragspartner*innen, der Öffentlichkeit und den Mitarbeiter*innen im Haus.

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.
Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.
Bewerbungsunterlagen mit tabellarisch abgefasstem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen sind bis zum 21. Mai 2021 bitte nur per E-Mail an folgende Adresse der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, zu richten: Bewerbung.parkaue2021@kultur.berlin.de.
Weitere Auskünfte zur Position erteilt Ihnen gerne Florian Stiehler, Kommissarischer Intendant und Geschäftsführender Direktor des THEATER AN DER PARKAUE. Kontaktaufnahme zunächst per E-Mail unter florian.stiehler@parkaue.de.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Unterstützung der Geschäftsführung eine*n

Controller*in (m/w/d)

Das THEATER AN DER PARKAUE – Junges Staatstheater Berlin versteht sich als Theater für alle. Es richtet sich mit seinen Inszenierungen an Kinder, Jugendliche, Familien und alle Menschen, die sich für die Perspektive junger Menschen begeistern. Mit seiner künstlerischen Vermittlungsarbeit, Community-Projekten und Residenzen lädt es junge Menschen, Künstler*innen und Expert*innen ein, diesen Ort als Teil ihrer Stadtgesellschaft zu erleben und mitzugestalten. Es will ein Theater sein, das die Begegnung mit Kunst in den Mittelpunkt allen Handelns stellt. Dieser Anspruch richtet sich dabei nach innen und nach außen: an die Institution, die Künstler*innen, die Mitarbeiter*innen und das Publikum. Wir legen Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, in dem ein wertschätzendes Miteinander gelebt wird, das möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungen einschließt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Unterstützung der Geschäftsführung eine*n
Controller*in (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a.:
  • Internes und externes Berichtswesen, u.a. Erstellung von Quartalsberichten und Jahresabschlüssen, sowie statistische Auswertungen für Stakeholder (Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Amt für Statistik, Deutscher Bühnenverein, etc.)
  • Mitarbeit bei der Aufstellung des Haushaltsplans und dessen Überwachung
  • Aufstellung und Überwachung von projekt- und fachbereichsbezogenen Budgets
  • Mitarbeit und Beratung der Fachabteilungen bei der Budgetüberwachung sowie Investitionsplanungen
  • Beratung der Theaterleitung und der Fachabteilungen in betriebswirtschaftlichen Fragen
  • Durchführung von Plan-Ist-Vergleichen der laufenden Produktionen, Überprüfung von Kalkulationen, Abweichungs- und Ursachenanalysen
  • Fördermittelbearbeitung: Erstellung von Finanzplänen, Mittelabforderung und Erstellung von Verwendungsnachweisen
  • Vertragsgestaltung und -management
  • Steuerung von Vergabeverfahren
  • Steuerung und Weiterentwicklung des Controllings
  • Mitarbeit bei IT-Projekten
  • Stellvertretung der Geschäftsführenden Direktion

Sie verfügen über:
  • Betriebswirtschaftliches Hochschulstudium (BA) oder eine vergleichbare Qualifikation, z.B. Bilanzbuchhalter*in oder Controller*in (IHK)
  • einschlägige Berufserfahrung im Rechnungswesen und Controlling, idealerweise in öffentlichen Unternehmen - wünschenswerterweise aus einem Theater oder einer kulturellen Institution
  • gründliche und umfassende Kenntnisse im Rechnungswesen, Bilanz- und Steuerrecht sowie Controlling
  • Kenntnisse in der Anwendung von Buchhaltungssystemen und in der Nutzung von Microsoft Excel
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Wirtschaftsprüfer*innen, Betreuung der alljährlichen Abschlussprüfungen
  • selbstständige, eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, lösungsorientiertes Verhandlungsgeschick und Sicherheit in der Kommunikation mit internen und externen Ansprechpartner*innen
  • gute Englischkenntnisse sind wünschenswert; weitere Sprachen sind willkommen
  • Bereitschaft für eine diskriminierungskritische Arbeitspraxis und Offenheit für einen diversitätsorientierten Organisationsentwicklungsprozess

Vertragsdaten:
Diese Stelle wird neu eingerichtet und untersteht unmittelbar der Geschäftsführenden Direktion. Die Anstellung erfolgt in Vollzeit nach TV-L Entgeltgruppe 11 (Bewertungsvermutung) ohne Befristung mit einer 6-monatigen Probezeit.

Weitere Auskünfte zur Position erteilt Ihnen gerne Florian Stiehler, Kommissarischer Intendant und Geschäftsführender Direktor. Kontaktaufnahme zunächst per E-Mail unter florian.stiehler@parkaue.de.

Das THEATER AN DER PARKAUE begrüßt Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität oder Orientierung, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto bis zum 30.04.2021 per E-Mail zusammengefasst in einer PDF-Datei an bewerbung@parkaue.de.
Alle eingegangenen Bewerbungsunterlagen werden nach spätestens sechs Monaten gelöscht. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich im Mai in Berlin statt. Sie werden in Form von strukturierten Interviews durchgeführt, um eine vergleichbare Bewertung der Bewerber*innen zu ermöglichen. Falls eine Anreise aufgrund geltender Pandemie-Verordnungen nicht durchführbar ist, finden die Gespräche in Videokonferenzen statt.
Für die Spielzeit 2021/22 | Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Mitarbeiter*in der Kommunikation /
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Das THEATER AN DER PARKAUE – Junges Staatstheater Berlin versteht sich als Theater für alle. Es richtet sich mit seinen Inszenierungen an Kinder, Jugendliche, Familien und alle Menschen, die sich für die Perspektive junger Menschen begeistern. Mit seiner künstlerischen Vermittlungsarbeit, Community-Projekten und Residenzen lädt es junge Menschen, Künstler*innen und Expert*innen ein, diesen Ort als Teil ihrer Stadtgesellschaft zu erleben und mitzugestalten. Es will ein Theater sein, das die Begegnung mit Kunst in den Mittelpunkt allen Handelns stellt. Dieser Anspruch richtet sich dabei nach innen und nach außen: an die Institution, die Künstler*innen, die Mitarbeiter*innen und das Publikum. Wir legen Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, in dem ein wertschätzendes Miteinander gelebt wird, das möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungen einschließt.

Mit der Spielzeit 2021/2022 beginnt im THEATER AN DER PARKAUE – Junges Staatstheater Berlin ein neues Leitungsduo. Für diese Spielzeit mit der erforderlichen Vorbereitungszeit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n
Mitarbeiter*in der Kommunikation / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet umfasst:
  • Mitarbeit an der strategischen Entwicklung der internen und externen Kommunikation
  • Mitarbeit an der Planung und Umsetzung eines CI-Prozesses
  • Planung und Durchführung von Marketingmaßnahmen
  • Produktionsleitung und Redaktion für Druckerzeugnisse in Abstimmung mit Dramaturgie, Künstlerische Vermittlung & Community, Besucher*innenservice
  • Mediaplanung (u. a. Plakatierungen, Merchandise, Vertriebsaktionen)
  • Unterstützung der Pressearbeit und Medienanalyse
  • Medienkooperationen

Sie verfügen über:
  • einen für diese Tätigkeit relevanten Berufs- oder Studienabschluss und/oder vergleichbare Kenntnisse und Fertigkeiten sowie erste Berufserfahrungen in einem vergleichbaren Tätigkeitsfeld
  • Arbeitserfahrung in Textredaktion und Abwicklung Printproduktion
  • zielgruppenorientiertes Kommunikationsvermögen, ausgeprägte Formulierungsstärke, sehr gutes Sprachgefühl und Textsicherheit
  • gute Kenntnisse der Berliner und Brandenburger Medienlandschaft
  • Kenntnisse über und Bereitschaft für eine diskriminierungskritische Kulturpraxis und Diversitätsentwicklungsprozesse
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise, ausgeprägte Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zur abteilungsübergreifenden Arbeit
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Sprachen sind willkommen

Vertragsdaten:
Die Anstellung erfolgt in Vollzeit nach NV Bühne Solo.

Weitere Auskünfte zur Position erteilt Ihnen gerne Stefanie Eue, designierte Teamleiterin Kommunikation 2021/2022. Kontaktaufnahme zunächst per E-Mail unter stefanie.eue@parkaue.de.

Das THEATER AN DER PARKAUE begrüßt Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität oder Orientierung, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto bis zum 29.04.2021 per E-Mail an bewerbung@parkaue.de. Alle eingegangenen Bewerbungsunterlagen werden nach spätestens sechs Monaten gelöscht. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich im Mai in Berlin statt. Sie werden in Form von strukturierten Interviews durchgeführt, um eine vergleichbare Bewertung der Bewerber*innen zu ermöglichen. Falls eine Anreise aufgrund geltender Pandemie-Verordnungen nicht durchführbar ist, finden die Gespräche in Videokonferenzen statt.
Für die Spielzeit 2021/22 | Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Mitarbeiter*in der Kommunikation / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Online-Kommunikation und Social Media (m/w/d)

Das THEATER AN DER PARKAUE – Junges Staatstheater Berlin versteht sich als Theater für alle. Es richtet sich mit seinen Inszenierungen an Kinder, Jugendliche, Familien und alle Menschen, die sich für die Perspektive junger Menschen begeistern. Mit seiner künstlerischen Vermittlungsarbeit, Community-Projekten und Residenzen lädt es junge Menschen, Künstler*innen und Expert*innen ein, diesen Ort als Teil ihrer Stadtgesellschaft zu erleben und mitzugestalten. Es will ein Theater sein, das die Begegnung mit Kunst in den Mittelpunkt allen Handelns stellt. Dieser Anspruch richtet sich dabei nach innen und nach außen: an die Institution, die Künstler*innen, die Mitarbeiter*innen und das Publikum. Wir legen Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, in dem ein wertschätzendes Miteinander gelebt wird, das möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungen einschließt.

Mit der Spielzeit 2021/2022 beginnt im THEATER AN DER PARKAUE – Junges Staatstheater Berlin ein neues Leitungsduo. Für diese Spielzeit mit der erforderlichen Vorbereitungszeit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n
Mitarbeiter*in der Kommunikation / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Online-Kommunikation und Social Media (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet umfasst:
  • Mitarbeit an der Entwicklung einer Digitalstrategie für die interne und externe Kommunikation
  • Mitarbeit an der Planung und Umsetzung eines CI-Prozesses, mit Schwerpunkt Relaunch der Website
  • inhaltliche Betreuung und strategische Weiterentwicklung der Social-Media-Kanäle
  • Online-Redaktion für Website sowie Monitoring und Analyse
  • Erstellen, Pflege und Versenden der Newsletter
  • Mediaplanung (u. a. Anzeigenschaltungen)

Sie verfügen über:
  • einen für diese Tätigkeit relevanten Berufs- oder Studienabschluss und/oder vergleichbare Kenntnisse und Fertigkeiten sowie erste Berufserfahrungen in einem vergleichbaren Tätigkeitsfeld
  • Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von Social-Media-Strategien sowie Erstellung von Content (Video, Bild, Grafik, Text)
  • Arbeitserfahrungen mit Content Management Systemen, Internetanwendungen und Analyse-Tools
  • ein außergewöhnliches Gespür für multimediale Themenaufbereitung und digitale Entwicklungen
  • Erfahrungen in der Planung und Durchführung digitaler Veranstaltungen (mit Schwerpunkt auf Streaming)
  • zielgruppenorientiertes Kommunikationsvermögen, sehr gutes Sprachgefühl und Textsicherheit
  • Kenntnisse über und Bereitschaft für eine diskriminierungskritische Kulturpraxis und Diversitätsentwicklungsprozesse
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise, ausgeprägte Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zur abteilungsübergreifenden Arbeit
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Sprachen sind willkommen

Vertragsdaten:
Die Anstellung erfolgt in Vollzeit nach NV Bühne Solo.

Weitere Auskünfte zur Position erteilt Ihnen gerne Stefanie Eue, designierte Teamleiterin Kommunikation 2021/2022. Kontaktaufnahme zunächst per E-Mail unter stefanie.eue@parkaue.de.

Das THEATER AN DER PARKAUE begrüßt Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität oder Orientierung, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto bis zum 29.04.2021 per E-Mail an bewerbung@parkaue.de. Alle eingegangenen Bewerbungsunterlagen werden nach spätestens sechs Monaten gelöscht. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich im Mai in Berlin statt. Sie werden in Form von strukturierten Interviews durchgeführt, um eine vergleichbare Bewertung der Bewerber*innen zu ermöglichen. Falls eine Anreise aufgrund geltender Pandemie-Verordnungen nicht durchführbar ist, finden die Gespräche in Videokonferenzen statt.
Anmelden bis 14. März 2021

FSJ Kultur

Freiwilligendienst am Theater 2021/2022
Von der Schulbank direkt in den Hörsaal? Eine Ausbildung beginnen, ohne zu wissen, was dir liegt? Musst du nicht.
An der Parkaue - und in vielen weiteren Kulturinstitutionen - haben junge Kulturaffine die Gelegenheit, sich ein Jahr lang zu engagieren und auszuprobieren, den Alltag in einem Kulturbetrieb kennenzulernen und Erfahrungen zu sammeln.

Das THEATER AN DER PARKAUE - Junges Staatstheater Berlin versteht sich als Theater für alle. Es richtet sich mit seinen Inszenierungen an Kinder, Jugendliche, Familien und alle Menschen, die sich für die Perspektive junger Menschen begeistern. Mit seiner künstlerischen Vermittlungsarbeit, Community-Projekten und Residenzen lädt es junge Menschen, Künstler*innen und Expert*innen ein, diesen Ort als Teil ihrer Stadtgesellschaft zu erleben und mitzugestalten. Es will ein Theater sein, das die Begegnung mit Kunst in den Mittelpunkt allen Handelns stellt. Dieser Anspruch richtet sich dabei nach innen und nach außen: an die Institution, die Künstler*innen, die Mitarbeiter*innen und das Publikum. Wir legen Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, in dem ein wertschätzendes Miteinander gelebt wird, das möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungen einschließt.

Mit der Spielzeit 2021/2022 beginnt im THEATER AN DER PARKAUE – Junges Staatstheater Berlin ein neues Leitungsduo. Auch in dieser Spielzeit bietet die Parkaue je einen Einsatzplatz in den Abteilungen Kostüm, Kommunikation und Vermittlung/Theaterpädagogik. Bring deine Fähigkeiten ein, übernimm Verantwortung und verwirkliche dein eigenes Projekt!

Hier kannst du dich direkt für die Plätze anmelden:
Kostümabteilung
Kommunikationsabteilung
Vermittlung/Theaterpädagogik

Die Bewerbungsfrist für das FSJ Kultur 2021/22 ist der 14. März 2021, die Bewerbungen erfolgen über das Portal der Freiwilligendienste Kultur und Bildung. Hier findest du alle Infos rund um das FSJ Kultur.

Praktikum Abteilung Dramaturgie

Bewerbungen sind bis auf Weiteres nicht mehr möglich. Sollte sich dies ändern, finden Sie hier einen entsprechenden Hinweis zu den Bewerbungsfristen.
Das THEATER AN DER PARKAUE - Junges Staatstheater Berlin bietet Kindern und Jugendlichen, Schulen, Familien und Besucher*innen jeden Alters auf drei Bühnen sowie in seiner kunstvermittelnden Arbeit Raum für Erstbegegnungen mit Theater. Von assoziativen Performances bis zu detailgenauen Inszenierungen, von Klassikern bis zur zeitgenössischen Dramatik, vom Labor bis zum Gesellschaftsspiel – die Parkaue sucht stets neue Blickwinkel und lädt dazu ein die Vielfalt von Ästhetik und Vermittlung sowie Kunst als eigene Erfahrungswelt zu entdecken.

In Abständen von ca. 3 Monaten bietet das THEATER AN DER PARKAUE ausbildungs- und studienbegleitende Praktika im Bereich der Dramaturgie an. Gesucht werden Personen mit einem großen Interesse am Theater, insbesondere am Kinder- und Jugendtheater, die Lust haben sich aktiv in die Arbeitsprozesse der Abteilung einzubringen und eine Produktion zu begleiten.

Zu den Aufgaben zählen:
  • Vor- und Nachbereiten einer Produktion
  • Probenbesuche
  • Rechercheaufgaben
  • Literaturbeschaffung
  • Verfassen von Texten für verschiedene Publikationen
  • Organisatorische Aufgaben

Dauer: sechs Wochen bis maximal drei Monate

Vergütung: 450 Euro/Minijob Basis

Voraussetzungen sind:
  • Ein laufendes bevorzugt geisteswissenschaftliches Studium
  • Bereitschaft zur Arbeit im Team
  • Erste Erfahrungen in der Literaturrecherche und -beschaffung

Von Vorteil ist, wenn Sie ein Pflichtpraktikum aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie absolvieren – oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, das nicht länger als drei Monate dauert.

Das THEATER AN DER PARKAUE begrüßt Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Wir freuen uns auf eine aussagekräftige Bewerbung gerne per E-Mail (mit Lebenslauf) an Justus.Rothlaender@parkaue.de

Alle eingegangenen Bewerbungsunterlagen werden nach spätestens sechs Monaten gelöscht.

Schülerpraktikum

Ein Blick hinter die Kulissen
Schülerpraktika sind bis auf Weiteres am Haus nicht möglich. Sollte sich dies ändern, finden Sie hier einen entsprechenden Hinweis. Wir bitten bis dahin von Bewerbungen abzusehen.
Du möchtest das Theater kennenlernen und dabei nicht nur zugucken sondern richtig mit anpacken? Ob als tatkräftige Unterstützung unserer Theaterpädagogik, vor Ort bei der Beratung von Schulen mit unserem Besucherservice oder bei der Social Media Planung unserer Kommunikationsabteilung - beim THEATER AN DER PARKAUE ist es möglich!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung mit der Angabe des Praktikumszeitraums an Birte.Balck@parkaue.de.