Wir suchen dich!

Das THEATER AN DER PARKAUE - Junges Staatstheater Berlin bietet Kindern und Jugendlichen, Schulen, Familien und Besucher*innen jeden Alters auf drei Bühnen sowie in seiner kunstvermittelnden Arbeit Raum für Erstbegegnungen mit Theater. Von assoziativen Performances bis zu detailgenauen Inszenierungen, von Klassikern bis zur zeitgenössischen Dramatik, vom Labor bis zum Gesellschaftsspiel – die Parkaue sucht stets neue Blickwinkel und lädt dazu ein die Vielfalt von Ästhetik und Vermittlung sowie Kunst als eigene Erfahrungswelt zu entdecken.

FSJ Kulturplatz in der Theaterpädagogik

In der Theaterpädagogik des Theater an der Parkaue kann noch ein freier Platz vom 01.03.2019 bis 31.08.2019 besetzt werden!

Das THEATER AN DER PARKAUE – Junges Staatstheater Berlin ist mit etwa 90 Mitarbeiter*innen, darunter 17 Ensembleschauspieler*innen, das größte Staatstheater für junge Menschen in Deutschland. Gespielt wird auf drei Bühnen mit zusammen über 600 Plätzen. Mit 13 Premieren und rund 30 Repertoirestücken lässt sich hier erfahren, wie vielfältig und sinnlich Theater sein kann.

Mit seinen Inszenierungen und Festivals ist das THEATER AN DER PARKAUE eine feste Größe in der internationalen Kinder- und Jugendtheaterszene. Stoffe aus Übersee stehen ebenso auf dem Programm wie Mythen aus vergangenen Tagen, Märchen, die jeder kennt, frisch übersetzte Texte, altbekannte Stücke und Klassiker aus 2000 Jahren Literatur.

Das THEATER AN DER PARKAUE bietet einem jungen Menschen die Möglichkeit an, das Freiwillige Soziale Jahr in der Kultur in der Theaterpädagogik zu absolvieren. Unser Ziel ist es, die vielfältigen Berufsbilder in Theatern und insbesondere im Kinder- und Jugendtheaterbereich/ Bereich Theaterpädagogik nahe zu bringen und wir freuen uns auf einen regen Austausch mit und Impulse von dem/der Freiwilligen.

Der/die Freiwillige ist Teil eines vierköpfigen Teams, das eng mit der Dramaturgie des Hauses zusammenarbeitet. Zum Kernaufgabenbereich der Theaterpädagogik gehört die Planung, inhaltliche und formale Konzeption, Realisierung sowie Dokumentation von Programmformaten, Partizipationsprojekten und Workshops für Kinder, Jugendliche, Familien und Schulen.

Mögliche Einsatzbereiche sind:
  • Assistenz in den Parkaue-Clubs
  • Mitarbeit bei theaterpädagogischen Projekten
  • Hospitanz bei Schauspielproduktionen
  • Organisation
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Einblick in die Veranstaltungstechnik- und organisation
  • Übernahme eines eigenen Theaterprojekts
  • selbstständige Leitung von Workshops
  • Erstellung von Begleitmaterialien für Schulen
  • Mitbetreuung von Praktikant*innen
  • abteilungsinterne Büroaufgaben (z.B. Kommunikation mit Multiplikator*innen, Teilnehmer*innen von Theaterprojekten, Protokollieren von Abteilungssitzungen, etc.)

Bitte beachten Sie: Zum Zeitpunkt des Stellenantritts muss ein Haupt- oder Nebenwohnsitz in Berlin nachgewiesen werden.  

Interessent*innen schreiben bitte eine E-Mail an malte.beisenherz@lkj-berlin.de.

Weitere Informationen gibt es auch hier.

Agent*in für Diversität am THEATER AN DER PARKAUE

Das THEATER AN DER PARKAUE, Junges Staatstheater Berlin sucht zum 18.02.2019 ein*e Agent*in für Diversität mit den Schwerpunkten Personal-, Publikums- und Programmentwicklung als eine Stelle in Vollzeit oder zwei Teilzeitstellen mit inhaltlicher Ausdifferenzierung in den Teilbereichen Personal und Programm/Publikum.

Das THEATER AN DER PARKAUE, Junges Staatstheater Berlin ist ein führendes Theater in der Theaterkunst für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 20 Jahren, ihre Familien und Begleiter*innen. Fast 90 festangestellte Mitarbeiter*innen, darunter ein festes Schauspielensemble, produzieren auf drei Bühnen im Repertoirebetrieb Inszenierungen und Kunstvermittlungsprojekte für Kinder und Jugendliche. 

Im Rahmen des Förderprogramms „360º - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft" der Kulturstiftung des Bundes besetzt das THEATER AN DER PARKAUE zum 18.02.2019 eine Projektstelle für Diversität. Ziel ist es, die Organisations- und Personalentwicklung im Sinne der Diversität zu befördern, eine Analyse und Strukturierung von internen Arbeits- und Produktionsabläufen zu unterstützen und eine weitergehende Öffnung des Hauses für Diversität in den Bereichen Programm, Publikum und Personal in nachhaltige Formate und Inhalte zu überführen. Diversität soll zum Querschnittsthema des ganzen Hauses werden. Das Förderprogramm 360°- Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ läuft zum 31. Mai 2022 aus.

Dafür suchen wir eine Persönlichkeit in Vollzeit oder zwei in Teilzeit, die auf der Basis bestehender Strukturen mit den Mitarbeiter*innen des Hauses Kommunikationsformen und Netzwerke entwickeln, die die Stadtgesellschaft abbilden.

Voraussetzungen sind:
  • Hochschulabschluss in einem geistes-, sozial- oder kulturwissenschaftlichen oder in einem künstlerischen Fach
  • Berufspraxis in Theater- oder Kultureinrichtungen
  • Diversitäts- und Antidiskriminierungskompetenzen, sowie Vertrautheit mit intersektionalen und machtkritischen Diskursen

Wünschenswert sind:
  • Kenntnisse und Interesse an Publikumsentwicklung mit Bezug zu Diversität
  • Kenntnisse in Personalentwicklung
  • Erfahrungen in der Entwicklung und Durchführung von Workshopformaten im Bereich Diversität und Antidiskriminierung
  • Erste Erfahrungen in der Projektleitung
  • Überblick über Formate und Programme der Kulturellen Bildung mit Bezug zu Diversität
  • Soziale Kompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit, Moderationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Kooperationsverhalten
  • Problem- und lösungsorientiertes Arbeiten
  • gute Vernetztheit in von Ausschlüssen betroffenen Communities

Die Position ist eine Stabsstelle des Intendanten, in der Sie gemeinsam mit der Theaterleitung und unter Einbeziehung der Mitarbeiter*innen ein Konzept für kulturelle Diversität am THEATER AN DER PARKAUE entwickeln. Die Stelle ist entsprechend der Förderlaufzeit bis zum 31. Mai 2022 befristet.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 20.01.2019 per E-Mail an
die geschäftsführende Direktion
zu Händen Monika Geißler
unter Geschaeftsfuehrung@parkaue.de.

Auch postalische Einsendungen sind möglich. Richten Sie diese bitte an: Theater an der Parkaue; Geschäftsführung; Parkaue 29; 10367 Berlin. Einsendungen werden bis 18.01.2019 (Posteingang) berücksichtigt.

Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten, von People of Color sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an den Künstlerischen Produktionsleiter Axel Möbius unter
Axel.Moebius@parkaue.de oder
030 / 557752 – 78.

Studentische Aushilfe in der Abteilung Besucherservice

Das THEATER AN DER PARKAUE sucht zum 1. April 2019 ein*e studentische Aushilfe in der Abteilung Besucherservice für die Bereiche Kasse und Vorverkauf. 

Das THEATER AN DER PARKAUE - Junges Staatstheater Berlin bietet Kindern und Jugendlichen, Schulen, Familien und Besucher*innen jeden Alters auf drei Bühnen sowie in seiner kunstvermittelnden Arbeit Raum für Erstbegegnungen mit Theater. Von assoziativen Performances bis zu detailgenauen Inszenierungen, von Klassikern bis zur zeitgenössischen Dramatik, vom Labor bis zum Gesellschaftsspiel – die Parkaue sucht stets neue Blickwinkel und lädt dazu ein die Vielfalt von Ästhetik und Vermittlung sowie Kunst als eigene Erfahrungswelt zu entdecken.

Die studentische Aushilfe wird nach angemessener Einarbeitung gleichwertig mit allen Aufgaben des Besucherservice betraut.

Aufgabenbereiche
  • selbstständige Abwicklung der Tages- und Abendkassen für Veranstaltungen
  • Ticketverkauf, Erteilung von Auskünften vor Ort und telefonisch zum Spielplan und zum Theater
  • Kassieren von Eintrittsgeldern, Tagesabschluss, Kassenbestand

Voraussetzungen
  • Erfahrungen im Bereich Ticketing, Event oder Callcenter
  • Bereitschaft zu Abend-, Wochenend- und Feiertagsdiensten
  • sichere Kenntnisse in MS Office und Outlook
  • Kenntnisse der Spezifik eines Theaterbetriebes, Theateraffinität
  • Englisch (in Wort und Schrift)

Wünschenswerte Fähigkeiten/Erfahrungen
  • Teamfähigkeit, Engagement, Belastbarkeit
  • selbstständiges und strukturiertes Arbeiten
  • verbindliches und sicheres Auftreten, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Kenntnisse von Eventim Inhouse

Zeit- und Vertragsrahmen
  • Arbeit in Teilzeit (laut gesetzlicher Vorgabe für Studierende), maximal 20 Stunden pro Woche innerhalb des Semesters
  • befristet für die Spielzeit 2019/2020, Verlängerung möglich
  • stundenweise Vergütung; die Höhe der Vergütung ist angelehnt an den Tarif TVL

Das THEATER AN DER PARKAUE möchte in seiner Mitarbeiter*innenstruktur möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungshintergründe repräsentieren. Deshalb ermutigen wir insbesondere Personen mit Rassismuserfahrungen, persönlicher bzw. familiärer Migrationsgeschichte und / oder einer Behinderung ihre Bewerbung einzureichen.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto und ohne Angabe Ihres Alters bis zum 11. März 2019 per Email an Michaela.Gabriel@parkaue.de

Wir bitten um Einreichung der Bewerbungsunterlagen per Mail.
Auch postalische Einsendungen sind möglich.
Theater an der Parkaue, Besucherservice, Frau Michaela Gabriel, Parkaue 29, 10367 Berlin

Alle eingegangenen Bewerbungsunterlagen werden nach spätestens sechs Monaten gelöscht.
(Für im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Aufwendungen erfolgt keine Kostenübernahme. Für Rücksendungen bitte einen ausreichend frankierten Umschlag beilegen.)

Praktikum Abteilung Dramaturgie

Das THEATER AN DER PARKAUE sucht regelmäßig in Abständen von ca. 3 Monaten eine*n Praktikant*in für die Abteilung Dramaturgie.

Aufgaben:
  • Vor- und Nachbereiten von Produktionen
  • Rechercheaufgaben
  • Literaturbeschaffung
  • Organisatorische Aufgaben

Voraussetzung sind ein großes Interesse am Theater, insbesondere Kinder- und Jugendtheater, Lust an der Arbeit im Team sowie erste Erfahrungen in der Literaturrecherche und –beschaffung.

Wir freuen uns auf eine aussagekräftige Bewerbung gerne per E-Mail (mit Lebenslauf) an Sarah.Wiederhold@parkaue.de.