Für alle zwischen 8 & 19 Jahren

Parkaue Clubs

Kindheit in Berlin
Alles anders, Transformation an jeder Ecke, das neue Normal – oder nur kurz mal Pause gedrückt? Neun Monate haben unsere Clubteilnehmer*innen zum Thema »Berliner Kindheiten« recherchiert, probiert und entwickelt. Corona kam dazwischen, aber hat sie mitnichten gestoppt! Die Kinder und Jugendlichen aus unseren Parkaue-Clubs haben für ihre Formate neue, digitale Gewänder geschneidert und jetzt ist Zeit für die große Präsentation!

Premieren-Präsentationen
13. Juni ab 16 Uhr: Premieren-Veröffentlichung der Kinderclub-Geschichte
13. Juni um 16.30 Uhr: Premieren-Präsentation des Mix-Clubs
[Achtung: Aus technischen Gründen wird die Präsentation des Mix-Clubs vor Ort nur für die Clubteilnehmer*innen und nicht digital stattfinden. Wir bitten um euer Verständnis.]
13. Juni um 17.30 Uhr: Premieren-Präsentation des Jugendclubs

Alles zu Sehen & zu Hören gibt es hier!

Weitere Streaming-Termine mit 24-Stunden-Verfügbarkeit findet ihr in unserem Spielplan
8 - 9 Jahre

Kinderclub

13. Juni ab 16 Uhr: Premieren-Veröffentlichung der Kinderclub-Geschichten
Die Abschlusspräsentation

Die Löcherplage
Gerade war noch alles wie gewohnt. Der Lehrer hat ständig was zu meckern und die Pausenklingel verschafft die ersehnte Erlösung. Doch als die Kinder zurück in den Klassenraum kommen, ist dort nur noch ein einzig großes Loch - und der Lehrer? Vom Erdboden verschluckt. Ohne zu zögern springen die Kinder in das Loch und dort wartet die ein oder andere Überraschung.

Die Teilnehmer*innen des Kinderclubs sind furchtlos in so manche Löcher gestiegen, auf der Suche nach der Welt, in der sie leben wollen. Drückt PLAY und begebt euch mit ihnen auf die Reise.

mit: Marcos, Luna, Marlene, Elly, Niamh, Liska, Marla, Fanny Hugo, Janino, Yolanda, Hauke, Jeneba, Luisa, Ava, Hedy
Leitung: Theaterpädagogin Marisa Westermeyer und der Regieassistentin Noura Hafez
10 - 12 Jahre

Mix-Club

13. Juni um 16.30 Uhr: Premieren-Präsentation des MixClubs
Die Abschlusspräsentation

Ich dachte, man darf hier alles
Der Spielbetrieb steht still und genau das ist ihre Chance unserem Spielbetrieb endlich die Türen zu öffnen. Alleine im Theater. Alles ist möglich. Keine Kompromisse. Dem Motto »Ich dachte, man darf hier alles« folgend, stürmen die Kinder und Jugendlichen des Mix-Club die Bühne und inszenieren – natürlich unter Einhaltung des Mindestabstands – ihre Idee, ganz genau so wie sie wollen. Das Beste: am Ende treffen alle nochmal zusammen – im Film, der alle Performances zusammenführt.

mit: Malak, Dunja, Mohamed, Hadil, Aziza, Hana | Alma, Kristjan Nina, Mina, Madita, Charlotte, Lilith, Melena, Miri, Johann, Wiebke, Joscha, Emilio, Momo, Alea, Bela, Leander, Frieda
Gast: Friedrich Richter
Leitung: Uta Sewering, Sabine Kuhn, Unterstützung von FSJlerin Imaya Ugwonno
für alle ab 13 Jahren

Jugendclub

13. Juni um 17.30 Uhr: Premieren-Präsentation des Jugendclubs
Die Abschlusspräsentation

[ˈkʊkʊk,ˈkʊkʊk]
»Am Anfang dachte mein Umfeld, es sei nur ein Spiel. Ich wollte das große Ganze sehen. Ich wollte nicht so sein wie tausend Leute, die alle vor sich hin lebten. Von oben betrachtet sah alles sehr unlogisch aus. Wieso lebten die Leute nicht das Leben, das sie wollten? Ich tat das. So verwandelte ich mich schrittweise in einen Vogel.« – Der Jugendclub des THEATER AN DER PARKAUE dreht einen Film.

mit: Una, Jim Cosmo, Florian, Malik, Zora, Isa, Stella, Carl, Ada, Merle
Leitung: Meike Krämer, Hanni Lorenz