ab 10 Jahren | 4. – 13. Klasse

In welchem Wort versteckt sich die Welt?

Ein Tanzstück von Anna Konjetzky mit Textauszügen aus »Voices« von Klaus Konjetzky
Premiere in dieser Spielzeit abgesagt
In Kooperation mit PURPLE – Internationales Tanzfestival für junges Publikum
Ist das, was ich sage, das, was ich denke? Und denke ich über das nach, was ich sehe oder was ich fühle? Kann ich nur denken, was ich auch sagen kann? Welche Macht hat Sprache? Kann ein Satz die Welt verändern? Wann tut mir ein Wort weh oder grenzt aus und wann tun mir Wörter gut? Wie denkt und spricht mein Körper und was verstehe ich durch Bilder, durch Worte oder Körper?

Gemeinsam mit der Tänzerin Sahra Huby und dem Ensemblespieler Andrej von Sallwitz befragen die Choreografin Anna Konjetzky und ihr Team den Zusammenhang zwischen Sprechen und Denken, Sprache und Wahrnehmung und Sprache und Wirklichkeit. Dabei führen sie Tanz, Bewegung, Live-Zeichnen, Video und das gesprochene Wort zusammen und nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch das eigene Denken und verschiedene Wahrnehmungs- und Ausdruckswege.
Spielort: Bühne 3
Choreografie: Anna Konjetzky | Musik: Laura Konjetzky | Ausstattung: Hannes Hartmann, Leonie Mohr | Video: René Liebert | Zeichnungen: Sahra Huby | Dramaturgie: Sarah Israel | mit: Sahra Huby, Andrej von Sallwitz (Tanz + Spiel)
Im Rahmen des PURPLE-Tanzfestival für junges Publikum | www.purple-tanzfestival.de

Veranstaltungshinweise

Bitte beachten Sie: In den Bühnen stehen nur begrenzt Plätze für Rollstühle zur Verfügung und ein entsprechender Umbau im Zuschauer*innenraum ist kurzfristig nicht möglich. Ein Zugang zu den Bühnen ist daher nur mit voriger Anmeldung möglich. Bitte kontaktieren Sie dazu bis spätestens 1 Werktag vor Vorstellungsbesuch unseren Besucher*innenservice unter 030 – 55 77 52 – 52 oder per E-Mail.

Drum & Dran