Wera Mahne

Wera Mahne inszeniert Stücke für Kinder und Jugendliche, lädt sie aber auch als künstlerische Partner*innen in ihre Produktionen ein. Sie studierte an der Universität Hildesheim sowie an der Hochschule für Darstellende Künste Porto Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis.

Diese interdisziplinäre Ausbildung nutzt sie in ihren Projekten und denkt oft über den Tellerrand heraus. Sie arbeitete als Regisseurin und Workshopleiterin (u.a.) am Düsseldorfer Schauspielhaus, dem FFT Düsseldorf, dem Theater Freiburg und dem Maxim Gorki Theater Berlin.

2016 erhielt sie den Förderpreis für Darstellende Kunst der Landeshauptstadt Düsseldorf und ihre Inszenierung »Mädchen wie die« am Jungen Schauspiel Hannover ist zum Festival Augenblick Mal 2019 eingeladen.

Am THEATER AN DER PARKAUE leitet sie derzeit den Club 3.