Filip Grujic

Filip Grujic, geboren in Freiburg im Breisgau, absolvierte sein Schauspielstudium 2016 an der Filmuniversität Babelsberg »Konrad Wolf«. Es folgten Gast-Engagements am Volkstheater Rostock und dem Schauspiel Kiel. Als Sänger und Songwriter gewann er 2009 den Bundeswettbewerb »Jugend musiziert« im Fach Gitarre. Als Regisseur drehte er 2015 seinen ersten Dokumentarfilm für den Rbb (»domoj«– dt.: »nach Haus«) und bereiste dafür nach der Annektierung der Krim mit seinem Team die Ukraine. 2017 drehte er seinen ersten Kurzspielfilm (»Ahoi«),der jetzt auf verschiedenen internationalen Festivals läuft. Seit der Spielzeit 2018/2019 ist er festes Ensemble Mitglied im THEATER AN DER PARKAUE.
Zu sehen in:

Presse

Hanni Lorenz, Kinga Schmidt, Nina Maria Wyss, Erik Born und Filip Grujic spielen das umwerfend gut, ohne die Distanzfilter erwachsener Besserwisserei. Erste Liebe, erster Sex, das sind die Hardcore-Herausforderungen, da gibt es nichts zu beschönigen.
Der Tagesspiegel