ab 6 Jahren

Die Schneekönigin

von Jewgeni Schwarz
nach Motiven von Hans Christian Andersen
Dauer: ca. 120 Minuten mit Pause
Premiere: 15. November 2006
Gerda und Kai wohnen mit der Großmutter in einer kleinen Wohnung unter dem Dach. Gerda mag Kai und Kai mag Gerda. Beide mögen Geschichten, zusammen spielen und ihren Rosenstrauch, der sogar im Winter blüht. Nicht wohlhabend, aber zufrieden leben sie zusammen, bis eines Tages die wunderschöne und reiche Schneekönigin in ihr Leben tritt und Kai für sich einnimmt. Auf einmal findet er alles hässlich, klein und erbärmlich.
Als er wenig später plötzlich verschwindet, ist Gerda sofort klar: Kai muss im Reich der Schneekönigin sein, die in einem prächtigen Palast aus Eis und Schnee mit hunderten Dienern wohnt. Mit verzweifelter Entschlossenheit macht Gerda sich allein auf die weite Reise, um ihren Freund zu befreien.

Mit der Neuinszenierung der »Schneekönigin« setzt das THEATER AN DER PARKAUE eine langwährende Tradition fort. Das Weihnachtsmärchen steht seit 1957 zum sechsten Mal auf dem Spielplan des Hauses.
Spielort: Bühne 1 | Dauer: ca. 120 Minuten mit Pause
Regie: Sascha Bunge | Bühne + Kostüm: Magdalena Musial | Theaterpädagogik: Anne Paffenholz | mit: Peter Priegann, Stefan Faupel, Hans-Henning Stober, Manfred Struck, Katrin Heinrich, Niels Heuser, Elvira Schuster, Johannes Hendrik Langer, Franziska Krol, Corinna Mühle, Hannes Sell, Birgit Berthold, Eckhard Doblies