ab 11 Jahren

Schwanenweiß

von August Strindberg
Dauer: ca. 80 Minuten ohne Pause
Premiere: 27. November 2005
Eine große Hochzeit im Hause des Herzogs steht an: Seine Tochter Schwanenweiß soll mit einem König verheiratet werden. Bevor es dazu kommt, bricht die Liebe aus - überwältigend, gefahrbringend und zugleich zart und wunderschön. Schwanenweiß und ein Prinz, der eigentlich geholt worden ist, um Schwanenweiß das Betragen einer Königin beizubringen, verlieben sich.

Aber Schwanenweiß' Stiefmutter, mit einer Stahlpeitsche bewaffnet, durchkreuzt das junge Glück. Sie schafft es beinahe, das Paar auseinander zu bringen. Aber nur beinahe, denn die Liebe hat bekanntlich eine unbändige Macht, die Berge versetzen kann. Wenn da nur nicht der König wäre, der seine zukünftige Braut in Augenschein nehmen will.

August Strindberg erschafft bildreich und poetisch eine magische Märchenwelt, in der die Logik außer Kraft gesetzt und von der geheimnisvollen Macht der Liebe abgelöst wird.
Spielort: Bühne 2 | Dauer: ca. 80 Minuten ohne Pause
Regie: Sascha Bunge | Bühne + Kostüm: Angelika Wedde | Theaterpädagogik: Amelie Mallmann | mit: Corinna Mühle, Franziska Ritter, Manfred Struck, Helmut Geffke, Stefan Faupel, Elisabeth Heckel, Danielle Schneider, Birgit Berthold, Karin Reif, Niels Heuser