11 – 15 Jahre | 6. – 9. Klasse

Als die Mauer fiel

ein Rechercheprojekt aus Gesprächen zwischen Jugendlichen, Eltern und Großeltern
in Kooperation mit dem Tagesspiegel
Premiere: 15. März 2020
Der 9. November 1989 verändert das Land. Für die Ostdeutschen verändert sich ein ganzes Leben. Neuanfänge stehen neben Umbrüchen, Aufbrüche neben Abbrüchen. Vieles erleben die Menschen zum ersten Mal, obwohl sie der Kindheit und Pubertät längst entwachsen sind.
10 – 14 Jahre | 4. – 8. Klasse
von Otfried Preußler (1971)
Premiere: 22. April 2020
Von einer Stimme im Traum gerufen, findet der elternlose Landstreicherjunge Krabat den Weg zur alten Mühle im Koselbruch. Die Tür steht offen. Drinnen angekommen, wird er schon vom Meister erwartet. Die Arbeit ist hart, aber das Essen gut, und Krabat fühlt sich bei den anderen Müllergesellen wohl. Er bleibt zur Lehre, aber stellt fest: In dieser Mühle geht es nicht mit rechten Dingen zu.
ab 15 Jahren | ab 10. Klasse
nach dem Roman »Der Verschollene« von Franz Kafka
in einer Fassung von Alexander Müller-Elmau
Premiere: 13. Mai 2020
AMERIKA, das ist zu Beginn des 20. Jahrhunderts der Traum und das Versprechen, aus dem eigenen Leben etwas Großes machen zu können.
Der sechzehnjährige Immigrant Karl Rossmann erlebt in Franz Kafkas „amerikanischen Roman“ nichts von alledem.
12 – 16 Jahre | ab 7. Klasse

We for Future

Ein Stück mit Jugendlichen in Zeiten der Klimakriege
Premiere: 28. Mai 2020
Glaubst du noch, deine Art zu essen, rettet das Klima, oder zeigst du schon mit dem Finger auf die Generation der Politiker*innen, die die Autoindustrie, die Massentierhaltung, die Lebensmittelindustrie, den Braunkohletagebau mit Millionen von Euro versorgen, aber nichts tun, um die Erderwärmung zu stoppen?