Spielplan für Gruppen

Zusammenkommen geht trotzdem
Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Verordnung des Berliner Senats bleiben die Theater weiterhin bis vorerst Ende Januar 2021 geschlossen. Entsprechend werden wir bis auf Weiteres keine Spieltermine für 2021 veröffentlichen. Über die Wiederaufnahme des Spielbetriebs und den Beginn des Vorverkaufs sowie mögliche digitale Angebote informieren wir so bald wie möglich.
Für alle Fragen steht Ihnen unser Besucher*innenservice beratend zur Seite, der vorerst ausschließlich per E-Mail erreichbar ist.

Im Folgenden finden Sie digitale Formate für das Klassenzimmer.
  • I’m gonna ride digital | Zoom-Performance von und mit Leicy Valenzuela und Johannes Schäfer:
    Die Eichendorff-Lektüre »I’m gonna ride till I can’t no more« von Sahar Rahimi produzierte und betrachtete romantische Mädchenbilder und Männermärchen. Am Lagerfeuer des Theaters trafen Schüler*innen, die fürs Deutsch-Abi »Das Marmorbild« oder »Das Schloss Durande« lesen, auf zwei Cowboyspieler*innen: In Lockdownzeiten nun laden Leicy Valenzuela und Johannes Schäfer ein zur Zoom-Versammlung im Schein digitaler (schulischer oder privater) Endgeräte. Angetrieben von Theaterfernweh und Filterfreuden erweitern sie ihre Suche nach Verbindungen zwischen persönlichem Alltag und literarischem Kanon ins Digitale. Welche Bilder erzeugt die Sehnsucht nach Nähe?
  • Wutschweiger | Digitales Klassenzimmerstück:
    Wutschweiger und Stillschmetterling treffen ihr Publikum live im digitalen Klassenzimmer. Eine Adaption der Inszenierung von Alice Bogaerts für die Kommunikationsplattform Zoom.
  • Für beide Klassenzimmerstücke wird der Termin als Zoom-Link verschickt und die Lehrer*in organisiert eine Projektionsfläche mit angeschlossenem Mikrophon und Kamera (zum Beispiel über Laptop) für die wechselseitige Kommunikation