4 – 9 Jahre | bis 3. Klasse

Lunaris. Ein Weltraummärchen

von UNITED PUPPETS (2018)
Dauer: 60 Minuten
Premiere: 8. September 2018
Eine Koproduktion mit UNITED PUPPETS
UNITED PUPPETS geraten in ihrer neuen Koproduktion mit der Parkaue in die Unendlichkeit des Universums. Nach Motiven von Jules Verne, Georges Méliès und Antoine de Saint-Exupéry entsteht ein Weltraummärchen für die Kleinsten.

Ein Junge klickt sich hinter seinem Bildschirm durch die Welt. Langeweile zwischen den Hausaufgaben? Ein kleines Spiel für zwischendurch! Hunger? Pizzaservice! Die Taschenlampe seiner Schwester ist kaputt Macht nichts, es gibt ja »do it yourself«-Videos!

Aber plötzlich ist er mit einer Bruchlandung auf dem Mond! Nur ist er nicht allein dort. Wer ist das da bei ihm? Ein Freund, ein Gegner? Was ist sein Plan? Schritt für Schritt testen beide aus, wie viel Platz jeder beanspruchen kann, welche Rechte einer hat, wohin sich der andere vorwagen darf. Soll man aufeinander zugehen, wo die Flugobjekte von beiden kaputt sind? Was machen sie, im weiten unbekannten Weltraum? Die Begegnung von zwei Wesen aus zwei unterschiedlichen Welten rückt eine Frage in den Blickpunkt: Ist das Fremde eine Bedrohung oder die Möglichkeit für neue Erfahrungen?
Spielort: Bühne 3 | Dauer: 60 Minuten
Regie + Video / Bühne + Kostüme: Mario Hohmann | Bühne + Kostüme: Melanie Sowa | Musik: Vredeber Albrecht | Dramaturgie: Karola Marsch | Theaterpädagogik: Uta Sewering | mit: Philipp Michael Börner, Melanie Sowa
Mit Unterstützung der Stiftung Planetarium Berlin
Gefördert durch: