Verleihung des Kabarettpreis
»DER EDDI« 2019

Der BERLINER KABARETTPREIS DER EDDI – benannt nach dem namhaften und  deutsch-deutschen  Kabarettisten Edgar Külow (1925-2012) – wird in diesem Jahr 2019 an das Kabarett DISTEL in Berlin verliehen. Edgar Külow war dort von 1970 bis 1990 als Schauspieler, Textautor und erfolgreicher Regisseur von zahlreichen Programmen eine wichtige Person der Kabarettgeschichte der DDR.

Am 2. Oktober stellen im THEATER AN DER PARKAUE Ensemblemitglieder der DISTEL ein aktuelles Programm »Wenn Deutsche über Grenzen gehen« vor, passgenau zum 30. Jahrestag der sogenannten Friedlichen Revolution in der DDR. Aber auch einstige Weggefährt*innen von Edgar Külow stellen sich nachdenklichen Fragen nach künstlerischen und politischen Möglichkeiten eines Berufskabaretts im »Damals« mit authentischen Erinnerungen an den widerborstigen Zeitgenossen Külow sowie auch Fragen nach Wirkmöglichkeiten des politischen Kabaretts unter marktwirtschaftlichen Bedingungen in der Gegenwart …
Eine Veranstaltung des Vereins BERLINER KABARETTPREIS DER EDDI unter Schirmherrschaft des Bezirksbürgermeisters Michael Grunst und in Kooperation mit dem Jungen Staatstheater PARKAUE in Berlin-Lichtenberg.