Nils Deventer

Theaterpädagogik
Nils Deventer ist gelernter Schifffahrtskaufmann und Bachelor der Betriebswirtschaft. Er arbeitete mehrere Jahre als Teamtrainer und Erlebnispädagoge in Freiburg im Breisgau, bevor er sein Studium der Theaterpädagogik an der Universität der Künste in Berlin absolvierte.
Seine ersten Theatererfahrungen sammelte er im Jugendclub des Schauspielhauses Hamburg, für das er in der Folge auch die ersten eigenen Projekte realisierte. Von 2013 bis 2015 war er Theaterpädagoge am Jungen Schauspielhaus Düsseldorf, wo er mehrere partizipative Projekte entwickelte. Als Produktionsleiter und Dramaturg der Produktion „Söhne wie wir“, in der Regie von Ines Habich, war er 2015 zum Theatertreffen der Jugend eingeladen. Von 2012 bis 2014 war er performendes Mitglied der Gruppe lame game. 
Sein eigenes künstlerisches Interesse liegt in der Entwicklung von Audiowalks und Performances im öffentlichen Raum, die auf sinnliche und spielerische Weise digitale Welten thematisieren und erfahrbar machen.  Seit 2017 arbeitet er als Theaterpädagoge am THEATER AN DER PARKAUE in Berlin.