ab 16 Jahren | 12. – 13. Klasse

I'm gonna ride till I can't no more

Eine Eichendorff-Lektüre von Sahar Rahimi
Dauer: ca. 35-40 Minuten
Premiere: 22. September 2020 (UA)
Das traumwandlerische Theater der Romantik trifft auf ein Publikum von gestandenen Romantik-Expert*innen, die sich gerade auf Joseph Eichendorffs Novellen »Das Marmorbild« und »Das Schloss Dürande« im Grund- bzw. Leistungskurs Deutsch als Prüfungsthema vorbereiten. Gemeinsam mit zwei Ensemblespieler*innen sitzen wir ums Lagerfeuer und grübeln über das Grübeln, betrachten vergangene und aktuelle Rollenbilder, singen den Schulkanon oder durchstreifen die unendlichen Resonanzräume der deutschen Romantik in den Gedanken-Gärten und Gefühls-Wäldern heutiger Schüler*innen.
Spielort: Bühne 3 | Dauer: ca. 35-40 Minuten
Während der Schließung des Theaterbetriebes vor Publikum haben wir das digitale Spielformat »I'm gonna ride digital« im Programm.
Sie interessieren sich für eine Vorstellung von »I'm gonna ride till I can't no more«, aber zu einem anderen Termin als geplant, in der mobilen Variante ab 2021 oder es gibt noch gar keinen Termin? Dann gibt es hier die Möglichkeit, sich auf eine Interessent*innen-Liste setzen zu lassen. Wir prüfen dann, wann wir zusammenkommen können oder ob es eine Alternative gibt.

Drum & Dran

Mobile Inszenierung | Alle Informationen
Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzbestimmungen für die gemeinsame Sicherheit von Schulangehörigen und Schauspieler*innen bieten wir unsere beiden mobilen Klassenzimmerstücke derzeit ausschließlich auf Bühne 3 an.

  • Spielort: Bühne 3
  • Kapazität: 1 Grund- oder Leistungskurs Deutsch bzw. eine Gruppe, die aktuell ohne Abstandsregel unterrichtet wird
  • Spieldauer: ca. 35-40 Minuten