Sarah El-Issa, Jan Jaroszek, Sophia Hankings-Evans und Andrej von Sallwitz
Markus Thomas, Sophie Hankings-Evans, Sarah El-Issa, Andrej von Sallwitz, Jan Jaroszek
Sarah El-Issa, Jan Jaroszek und Sophia Hankings-Evans
Sarah El-Issa, Jan Jaroszek und Sophia Hankings-Evans
Sarah El-Issa, Andrej von Sallwitz, Sophia Hankings-Evans und Jan Jaroszek
Jan Jaroszek, Sophia Hankings-Evans, Sarah El-Issa und Andrej von Sallwitz
Jan Jaroszek, Sophia Hankings-Evans, Andrej von Sallwitz und Sarah El-Issa
11 – 15 Jahre | 6. – 9. Klasse

Als die Mauer fiel

ein Rechercheprojekt aus Gesprächen zwischen Jugendlichen, Eltern und Großeltern
in Kooperation mit dem Tagesspiegel
Die geplante Premiere kann aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden. Wir arbeiten weiter an der Produktion und streben eine spätere Premiere an. Weitere Informationen veröffentlichen wir sobald verfügbar hier.
Der 9. November 1989 verändert das Land. Für die Ostdeutschen verändert sich ein ganzes Leben. Neuanfänge stehen neben Umbrüchen, Aufbrüche neben Abbrüchen. Vieles erleben die Menschen zum ersten Mal, obwohl sie der Kindheit und Pubertät längst entwachsen sind. Auf einmal scheint alles möglich. Gesellschaft kann neu gedacht werden, sagen die einen. Wir sind nicht nur das Volk, wir sind ein Volk, sagen die anderen. Es wird debattiert, gestritten, darum gerungen, wie Leben neu gestaltet werden kann. Wie aber schauen die Menschen auf der anderen Seite der ehemaligen Mauer auf das, was nun vor sich geht, auf diejenigen, die nun schon bald neue Bürger*innen in einem wieder vereinten Deutschland sein könnten? Wie war es, diese Ereignisse live und in Farbe auf den beiden Seiten der Stadt erlebt zu haben?

Romy Weyrauch hat Interviews zwischen den Generationen initiiert, um daraus ein Stück über die Wendezeit zu entwickeln.
Spielort: Bühne 3
Eine Produktion von Romy Weyrauch (Regie, Text) in Zusammenarbeit mit Marie Jordan (Künstlerische Konzeption, Text), Marcus Thomas (Sound), Jenny Barthold (Bühne und Kostüm), Eva Stöhr (Dramaturgie). Von und mit: Sarah El-Issa, Sophia Hankings-Evans, Andrej von Sallwitz, Jan Jaroszek, Marcus Thomas | Regieassistenz: Noura Hafez | Regiehospitanz: Hannes Schultheiss | Dramaturgiehospitanz: Rebecca Hoffmann | Theaterpädagogik: Uta Sewering