Werkstatt: Zuschauen!

Fortbildung im Rahmen des Parkaue Flugscheins für Lehrer*innen
Kooperation des THEATER AN DER PARKAUE
& der grund_schule der künste
Das Theater ist ein Ort der Kunst. Hier kommen wir aus dem Alltag in einer
anderen Wirklichkeit an. Für viele Grundschüler*innen ist der gemeinsame
Vorstellungsbesuch im Klassenverbund der erste Besuch eines Theaters. Und
so wie junge Zuschauer*innen das Theater mit unterschiedlichen Erfahrungen
betreten, so werden sie es mit jeweils anderen Eindrücken und Erlebnissen
verlassen: mit den eigenen. Wie können wir gemeinsam, Lehrer*innen und
Theaterschaffende, Begegnungen mit dem Theater gestalten – und verstetigen?

Mit dem Parkaue Flugschein hat das THEATER AN DER PARKAUE in dieser Saison
ein Modellprojekt gestartet, bei dem Schüler*innen der 3. und 5. Klassen im
Laufe eines Schuljahres unterschiedliche Theaterformen im Kosmos der
Theaterkunst des 21. Jahrhunderts ansteuern, die Vielfalt des Theaters in
ihren Facetten erleben. Vor dem Abschluss des Flugscheins möchten wir mit
der „Werkstatt: Zuschauen“ die gewonnenen Erfahrungen von
Theaterpädagog*innen, Lehrer*innen, Studierenden zusammenbringen und
Methoden für die Vorbereitung von Theaterbesuchen entwickeln.

PROGRAMM
09.30 Uhr
Begrüßung, Nils Deventer (Theaterpädagoge, THEATER AN DER PARKAUE) & Annika Vogt (Lehrkraft Zeitgenössisches Theater und Performance, Praxissemester)

10.00 Uhr
Besuch der Generalprobe »Bambi. Eine Lebensgeschichte aus dem Walde« (3. – 6. Klasse), anschließend Gespräch mit der Dramaturgin Sarah Wiederhold

12.00 Uhr
Mittagspause

13.00 Uhr
Werkstatt Zuschauen! zur Entwicklung von Methoden für die Rahmung eines Theaterbesuchs mit Vortragsimpuls durch Annika Vogt und theaterpädagogischer Impuls durch Nils Deventer

16.00 Uhr
Ende

Änderungen vorbehalten

https://www.parkaue.de Theater an der Parkaue Parkaue 29, 10367 Berlin

Mo, 29.04.2019 09.30 - 16.00
Die »Werkstatt: Zuschauen!« ist als Fortbildung für Lehrkräfte unter der Kursnummer 19.1-85186 durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin anerkannt.

Geschlossene Fortbildung für unsere Kooperationsschulen. Bei Interesse können einzelne Lehrer*innen um freie Plätze anfragen. Kontakt: Besucherservice@parkaue.de
Die grund_schule der künste ist ein besonderer Bildungsort unter dem Dach der Universität der Künste Berlin und damit ein besonderer Baustein des Berliner Grundschullehramtsstudiums. Darüber hinaus ermöglicht die grund_schule der künste Kindern, unabhängig von sozialer und kultureller Herkunft, an der Welt der Künste teilzuhaben. In der grund_schule der künste erforschen Studierende wie Lehrende gemeinsam mit Kindern und ihren Lehrerinnen und Lehrern, wie Bildung durch die Künste gelingen kann.