Elisabeth Heckel

Welche drei Eigenschaften würdest du gern mit dem Theater an der Parkaue verbinden?
An Bücher und Theater habe ich die gleichen drei Wünsche: unverkrampft, einladend und erinnerungswürdig.

Verrate zwei Dinge, die du gern hörst, siehst, riechst oder schmeckst.
Bücher brauchen außerdem ihren für sie typischen Papiergeruch, das Theater wenigstens ab und an einen roten schweren Vorhang.
Elisabeth Heckel, geboren 1980 in Weimar, studierte Schauspiel an der Universität der Künste. Als freischaffende Schauspielerin arbeitete sie u. a. in Deutschland, Österreich, Belgien, der Schweiz und den Niederlanden. Seit 2005 ist sie fest im Ensemble des Theater an der Parkaue. Arbeiten verbinden sie u. a. mit Carlos Manuel, Sascha Bunge, Nico Dietrich/Steffi Hensel, Forced Entertainment, Ivan Panteleev, Susanne Sachsse, Milan Peschel, David Czesienski, Martin Grünheid und Thomas Fiedler.

Aktuell zu sehen in

WAS?

Musik­theater­stück mit Überlistungs­superheld*innen von Schorsch Kamerun
Sa 11.12.
16:00
Ausverkauft

Warteliste


Ich möchte mich auf die Warteliste setzen lassen für die Vorstellung:


Wenn wir Ihren Platzwunsch erfüllen können, melden wir uns bei Ihnen per Telefon.

Ergänzen Sie dafür Ihre persönlichen Daten und senden Sie diese an unseren Besucher*innenservice.

So 12.12.
16:00
Ausverkauft

Warteliste


Ich möchte mich auf die Warteliste setzen lassen für die Vorstellung:


Wenn wir Ihren Platzwunsch erfüllen können, melden wir uns bei Ihnen per Telefon.

Ergänzen Sie dafür Ihre persönlichen Daten und senden Sie diese an unseren Besucher*innenservice.

Mo 13.12.
10:00
Ausverkauft

Warteliste


Ich möchte mich auf die Warteliste setzen lassen für die Vorstellung:


Wenn wir Ihren Platzwunsch erfüllen können, melden wir uns bei Ihnen per Telefon.

Ergänzen Sie dafür Ihre persönlichen Daten und senden Sie diese an unseren Besucher*innenservice.

Di 14.12.
10:00
Ausverkauft

Warteliste


Ich möchte mich auf die Warteliste setzen lassen für die Vorstellung:


Wenn wir Ihren Platzwunsch erfüllen können, melden wir uns bei Ihnen per Telefon.

Ergänzen Sie dafür Ihre persönlichen Daten und senden Sie diese an unseren Besucher*innenservice.

Wut­schwei­ger

von Jan Sobrie und Raven Ruëll