Meerjungfrauen rülpsen besser(5+)

Chormärchen vom zaungäste Kollektiv
Kennst du Wasserwesen? Zum Beispiel Meerjungfrauen? Kannst du mir von ihnen erzählen? Wo, glaubst du, ist das Leben schöner: an Land oder unter Wasser? Wer kann besser rülpsen: Meerjungfrauen oder Menschen? Wie geht Tanzen unter Wasser? Und warum sind Wasserwesen manchmal zum Fürchten?
Auf der Bühne feiert ein Chor aus unterschiedlichen Wesen eine Unterwasserparty. Sie wollen herausfinden, was es mit diesen komischen Geschöpfen an Land auf sich hat. Sie grübeln über ihre eigene Sehnsucht, mit den Zehen wackeln zu können, und darüber, was die Menschen an ihnen so anziehend finden. Was macht Unterwasserwesen so geheimnisvoll? Ihre Schönheit, ihre Fähigkeit unter Wasser zu atmen und mit Fischen zu sprechen? Die Partygesellschaft der Meereswesen stellt sich Fragen nach Zugehörigkeit, Gemeinschaft, Sehnsucht und Wanderlust.

Das Märchen „Die kleine Meerjungfrau” von Hans Christian Andersen diente dem zaungäste Kollektiv als Gesprächsanlass, um sich mit Menschen unterschiedlichen Alters über ihre Faszination und ihre Projektionen auf diese unergründlichen Wasserwesen auszutauschen. Die Gespräche mit den Interviewpartner*innen bilden die Grundlage für eine vielstimmige Geschichte. 

Seit vielen Jahren arbeitet das zaungäste Kollektiv mit Chören auf der Bühne, darin geht es ihnen auch immer wieder um das Erzählen selbst. In „Meerjungfrauen rülpsen besser” setzen sie diese Methode zum ersten Mal für Junges Theater ein. Die Produktion war bereits im letzten Jahr geplant und findet nun in der Spielzeit 22/23 statt.
Spielort: Bühne 4
ab 5 Jahren · 1. – 6. Klasse
Premiere: 01. Juni 2023
Regie: Marion Schneider, Susanne Zaun, Isabelle Zinsmaier Bühne und Kostüme: Mari-Liis Tigasson Choreografie: Ekaterine Giorgadze Künstlerische Vermittlung: Trang Trần Thị Thu