Schulkooperationen

Das Theater, das uns begeistert, ist ein Ort der Begegnung. Ausgehend von Ihrer pädagogischen Arbeit und unserer künstlerischen Praxis entwickeln wir Ansätze zur Begegnung von Theater und Schule. Ob der Besuch unserer festen Workshop-Vormittage, das Publikumsgespräch oder der Vorstellungsbesuch bei uns in der Parkaue oder bei Ihnen auf dem Schulhof: Wir freuen uns auf die Begegnung mit den Schüler*innen!
Theater und Schule

TUSCH

TUSCH bringt seit mehr als 20 Jahren Berliner Schulen und Bühnen zusammen. Durch die TUSCH-Kooperation verbindet uns seit der Spielzeit 2019/2020 eine enge Zusammenarbeit mit der Heinrich-Seidel-Grundschule aus dem Stadtteil Gesundbrunnen.
Gemeinsam suchen wir nach Möglichkeiten, Schüler*innen für Theater zu begeistern und Theater und Schule lustvoll zu vereinen.

Im ersten Jahr unserer Kooperation lag der Schwerpunkt auf dem gegenseitigen Kennenlernen. Die Schüler*innen aller Jahrgänge besuchten gemeinsam mit ihren Lehrer*innen die Parkaue. Es wurde an Proben teilgenommen, Workshops erlebt, hinter die Kulissen geblickt, Bühnen besichtigt und vor allem: ganz viel Theater geschaut.

Gemeinsam werden wir im 2. Jahr die Bühnen erobern und selbst Theater machen. In Expertenkursen und Theater-AGs werden die Schüler*innen, Pädagog*innen und Mitarbeiter*innen der Parkaue eigene Theaterproduktionen entwickeln. Aber natürlich werden die Theaterbesuche auch in dieser Spielzeit nicht zu kurz kommen...
Wir sind gespannt auf das 2. Kooperationsjahr und freuen uns auf die Schüler*innen der Heinrich-Seidel-Schule!
Wir heben ab

Parkaue-Flugschein

Im Laufe einer Spielzeit steuern wir ganz unterschiedliche Planeten im Kosmos der Theaterkunst des 21. Jahrhunderts an und machen die Vielfalt des Theaters für Grundschüler*innen unserer TUSCH-Partnerschule erlebbar.
Durch drei Theaterbesuche – und ganz ohne Prüfung – entwickeln sie ihren eigenen Theaterbegriff und sind am Ende stolze Besitzer*innen eines Parkaue-Flugscheins!