Parkaue Junges Staatstheater Berlin

Dornröschen. Ein Traumspiel

nach Motiven von Ricarda Huch (1902)
  • 29. September
  • 11.00 Uhr
  • 7+
  • Bühne 1
Video KaufenReservieren weitere Termine

Aktuell

Virtuelle Welten, Traum-Expeditionen und: mehr Realismus!

Mag widersprüchlich klingen – ist aber Programm:
Am 26. September laden wir zu einer neuen Ausgabe des Open Lab »Challenge my fantasy«: Entdeckt das VR-Setting unseres Stücks »Die Biene im Kopf«! Kurz darauf begeben wir uns inspiriert von unserem Traumspiel »Dornröschen« zum ersten »Wilden Samstag« dieser Saison auf einen Kurztrip durch das Reich der Träume. Anfang Oktober versorgen wir euch und unseren Spielplan dann mit einer weiteren Portion Realismus: Nach der Fontane-Romanadaption »Effi« freuen wir uns auf den »Schimmelreiter« nach Theodor Storm. Gemeinsam mit dem Schauspielensemble stellt David Czesienki die Gruppendynamik einer Gemeinschaft, die sich in einer Extremsituation fortwährend mit dem Neuen konfrontiert sieht, ins Zentrum der Inszenierung.

✈Schimmelreiter |  15+
Premiere am 2. Oktober um 19 Uhr
Mehr erfahren

Zum Programm
  • Challenge my Fantasy

    26. September 2018
    Open Lab 

     

    Eine neue Ausgabe unseres Open Lab steht an: Entdeckt das VR-Setting unseres Stücks »Die Biene im Kopf«! Diesmal zu Gast sind die Bildende Künstlerin Katrin Günther und der Raumkünstler Robert Patz, die gemeinsam mit den CyberRäubern in kurzen Impulsen ihre Arbeit an den Schnittstellen zu VR und Theater bzw. Raumkunst vorstellen und zeigen was in der VR alles möglich ist. Höhepunkt des Abends: Ihr könnt euch selbst mit VR-Brille, einem 360°-Rundhorizont und Programmen für digitale Malerei sowie digitales Musizieren austoben!

    Mehr erfahren

  • Wir wollen euch!

    Abends in Lichtenberg. Zu PARKAUE19. Verbringt mit uns einen fabelhaften Samstagabend: Erst gibt es die premierenfrische Inszenierung »Schimmelreiter« von David Czesienski zu erleben. Anschließend laden wir in inzwischen geübter PARKAUE19-Manier zum entspannten Verweilen bei Getränken & Musik.

    PARKAUE19 am 2. Oktober 2018 | 19.00 Uhr
    »Der Schimmelreiter«

    Mehr Infos

  • Parkaue für Familien

    »Dornröschen. Ein Traumspiel« 7+

    Familienvorstellung am Sa, 29. September 11 Uhr + Wilder Samstag im Anschluss

    Nach der Vorstellung machen wir die Augen nochmal zu und träumen auf der Theaterbühne weiter. Kommt mit uns auf einen wilden Kurztrip durch das Reich der Träume!

    Mehr erfahren und reservieren
     

    »Die unendliche Geschichte« 10+

    So, 28. Oktober 16 Uhr

    Das Schauspielensemble lässt Phantásien mit aller Magie des Theaters vor den Augen des Publikums neu erstehen.

    Mehr erfahren und reservieren
     

    »Konrad oer Das Kind aus der Konservenbüchse« 7+

    Ferienvorstellung Di, 30. Oktober 10 Uhr

    Der Lichtenberger Komödienkenner & Filmregisseur Axel Ranisch hat ein wunderbares Stück über die Liebe und Kämpfe in der Familie geschaffen.

    Mehr erfahren und reservieren

  • Kabale und Liebe: Nur 5 mal!

    Liebe tötet. Wie das passieren kann, könnt ihr im Schiller-Klassiker erleben, der bei uns zwischen dem 16. und 18. Oktober zu sehen ist. Eine Gesellschaft, die ihrer Jugend weder Freiheit noch Freiräume erlaubt; das alteingefahrene, aber bewährte System mit allen noch so perfiden Mitteln erhalten - diese Themen Schillers machen das Stück seit Jahrhunderten so populär für junge Generationen.
    Sichert euch Karten – es gibt nur fünf Vorstellungstermine!

    Kabale und Liebe
    Berlin-Premiere: 16. Oktober
    Mehr Infos

  • Auf Kiez-Tour!

    Wir rollen los! An 3 Tagen im Oktober sind wir mit unserem »Wohnwagen mobil« unterwegs in Lichtenberg & bringen Theater in euren Kiez. In Kooperation mit der Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE schafft das Projekt dezentrale theaterpädagogische Angebote vor Ort.
    Schaut vorbei, stellt Fragen, lernt uns kennen. 

    Unsere Route im Oktober:
    23. Oktober | 10.00 - 17.00 Uhr auf dem Anton-Saefkow-Platz
    24. Oktober | ab 16.00 Uhr zu Gast beim Kiezspinne FAS e.V. in der Schulze-Boysen-Straße 38
    26. Oktober | 10.00 - 17.00 Uhr auf dem Prerower Platz

    Mehr Infos

  • Parkaue hat Kohldampf

     

    Wir suchen eine/n Pächter*in für unsere Kantine, Parkaue 29, Berlin-Lichtenberg im neu sanierten Haus, die/der sowohl die Kantine des Theaters betreibt, als auch das Catering für das Publikum im Vorstellungsbetrieb absichert und freuen uns auf Eure Bewerbungen. 

    Zur Ausschreibung

  • Join the club!

    Die Parkaue Clubs legen bald wieder los und widmen sich in dieser Saison dem Berliner Großstadtdschungel: Gesucht werden ortskundige Guides und Geschichtensammler*innen, Mauerblümchen und Asphalttiger zwischen 8 und 19 Jahren, die unter Anleitung in wöchentlichen Treffen ein gemeinsames Theaterstück entwickeln. Im Club Spezial dieser Spielzeit, »Eine Ecke weiter«, könnt ihr zusammen mit einem Künstler und dem grenzgänger e.V. ein interaktives Walk-Format durch Lichtenberg entwickeln.

    Anmeldung bis 30. September 2018: Besucherservice@parkaue.de
    Kick-Off aller Parkaue Clubs:
    6. Oktober 2018

    Mehr Infos

  • Spielzeit 18/19 und noch ein bisschen wilder!

    Es ist so weit: unser Spielplan für die nächste Saison steht fest! Und das Beste: Unter dem Claim »Utopien. Pioniere. Zukunft« strotzt es 2018/2019 bei uns nur so an Vielfalt: von assoziativen Performances bis zu spannendn Inszenierungen, von Klassikern bis zur zeitgenössischen Dramatik, vom Labor bis zum Gesellschaftsspiel, erfahrt HIER mehr über alle Premieren und aufregenden Projekte, die uns und euch nächste Saison in der Parkaue erwarten!


    PREMIEREN:

    Lunaris. Ein Weltraummärchen | 4+
    Effi | 15+
    Schimmelreiter | 15+
    Kabale und Liebe | 15+
    Der Nussknacker | 5+
    Crash Boom Click – Der Mond kann trommeln | 5+
    Rohe Herzen | 15+
    Die Zertrennlichen | 9+
    Unterscheidet euch! Ein Gesellschaftsspiel | 10+
    Bambi. Eine Lebensgeschichte aus dem Walde | 8+
    Geschichten aus dem Bauwagen | 11+
    Die Unbehausten. Der Battle um die Stadt | 11+

    Alles zur nächsten Spielzeit 
     

  • 360° Parkaue

    Im THEATER AN DER PARKAUE bringen wir die Vielfalt von Kunst, Ästhetik und Vermittlung in einem Haus zusammen. Kinder und Jugendliche erleben hier die ästhetische Vielfalt der Theaterformen des 21. Jahrhunderts und entwickeln ihre ganz eigene Vision von Theaterkunst. 

    Vielfalt als selbst gestellte Aufgabe bedeutet auch immer Größen­wahn, meint das ewige auf dem Weg sein. Doch jeder Größenwahn braucht den Abgleich mit der Realität: Wie viel des von Vielfalt geprägten Berlins spiegelt sich wirklich in unserem Haus, in unserer Kunst wider? Wer darf hier mitmachen und wer bleibt (noch) draußen?

    Das THEATER AN DER PARKAUE wird gefördert im Programm »360 – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft« der Kulturstiftung des Bundes: wir machen uns auf den Weg hin zu einer Öffnung des Hauses für die Diversität der heutigen Stadtgesellschaft.

    Wir wollen Leerstellen offenlegen, Muster aufbrechen, Blickwinkel befragen und erweitern. Wir wollen 360° Parkaue!

  • »Beben« nominiert!

    Unsere Produktion »Beben«, inszeniert von Volker Metzler mit dem kompletten Ensemble auf der Bühne, ist für den IKARUS-Theaterpreis des JugendKulturService Berlin nominiert. 

    Begründung der Jury

    Politisch brisant, ästhetisch grell und schauspielerisch hoch präzise gearbeitet ist „Beben“ ein künstlerisches Kleinod. Ein Kunstwerk im wörtlichen Sinne, ein Trip, ein Fausthieb in die Magengegend und eine wunderbare Erfahrung. Herausragend und herausfordernd zugleich.
     

    »Beben« | 15+
    von Maria Milisavljevic
    Mehr erfahren 
    Nächster Termin:
    Fr., 30. November um 19 Uhr
     

  • Welten verbinden

    Von Sternen wissen wir, dass es Milliar­den und Abermilliarden gibt. Man kann sie leicht finden: Sie leuchten. Planetenhingegen umkreisen ihren Heimatstern und werden von ihm angeleuchtet, sie reflektieren dieses Licht. In unserer täg­lichen Arbeitspraxis im Theater oder in der Schule umkreisen wir einander. Aber schauen wir genau hin? Welche neuen Formen der Zusammenarbeit bringen uns zum Strahlen?

    Im sich fortwährend neu ausrichten­den Parkaue­-Kosmos setzen Kinder und Jugendliche, Eltern, Lehrer*innen, Erzie­ her*innen, Referendar*innen und Multi­ plikator*innen ihr Teleskop an. Die Viel­zahl von Vermittlungsangeboten an unserem Haus spiegelt die Vielschichtig­keit und Substanz unserer Arbeit: Jeder Workshop, jeder Probenbesuch, jede Fortbildung, jede Form der Auseinander­ setzung verstehen wir als Experiment.

    Seit unserer künstlerischen Neuausrich­tung im Jahr 2017 zeigen wir in unserenInszenierungen ein breites Spek­trum künstlerischer Handschriften und Arbeitsweisen. In unserer Umlaufbahn entdeckt ihr zeitgenössische Theater­kunst und Vermittlung des 21. Jahrhun­derts. Wir tauchen ein in digitale Welten, gestalten Räume, forschen und ent­decken. Wir sind Teil dieser Stadt und ein Ort, an dem Menschen unterschiedlicher Bezirke, Herkunft, Alter und Erfahrungen zusammenkommen. 

    Wir freuen uns darauf, die neue Spielzeit mit euch zu gestalten!

    Die Dramaturgie & Theaterpädagogik am THEATER AN DER PARKAUE

  • The space between us!

    1,210 km is an explosive new show that will inspire, question and provoke. Award winning young performance companies, Junction 25 from Glasgow and Theatre an der Parkaue from Berlin, explore ideas of cross-cultural identity, connection and belonging as they ask the question "What is the space between us?".

    Mehr erfahren

  • And the winner is:

    Herzlichen Glückwunsch an Oliver Schmaering für den KinderStückePreis der 43. Mülheimer Theatertage mit dem Auftragswerk »In dir schläft ein Tier«, uraufgeführt am 10. November 2017 in der Parkaue, unter der Regie von Hanna Müller und der Dramaturgie von Almut Pape.

    Der Autor Oliver Schmaering hat mit diesem Auftragswerk eine leidenschaftliche Hommage an die Wissenschaft geschrieben. Von Revue bis Lyrik zieht er im Kampf gegen die Bakterien und ihre Königin Coryne alle Register. In dieser Spielzeit schreibt Oliver Schmaering für uns auch das Libretto für das Musiktheaterstück »Ich, Ikarus«.

    Mehr erfahren

  • Das Archiv ist...

    bunt und manchmal auch schwarz-weiß. Im Archiv finden Sie alle Stücke, Fotos, Inszenierungsbilder und Probensituationen.

    Viel Vergnügen beim Stöbern.