Stellenangebote

Hier finden Sie aktuelle Ausschreibungen und Informationen zu offenen Stellen am Theater an der Parkaue.
Das Theater an der Parkaue – Junges Staatstheater Berlin versteht sich als Theater für alle. Es richtet sich mit seinen Inszenierungen an Kinder, Jugendliche, Familien und alle Menschen, die sich für die Perspektive junger Menschen begeistern.

Mit künstlerischer Vermittlungsarbeit, Community-Outreach und Residenzen lädt die Parkaue junge Menschen, Künstler*innen und Expert*innen ein, das Theater als Teil ihrer Stadtgesellschaft zu erleben und mitzugestalten. Es will ein Theater sein, das die Begegnung mit Kunst in den Mittelpunkt allen Handelns stellt. Dieser Anspruch richtet sich dabei nach innen und nach außen: an die Institution, die Künstler*innen, die Mitarbeiter*innen und das Publikum. Wir legen Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, in dem ein wertschätzendes Miteinander gelebt wird, das möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungen einschließt.

Wir suchen

Mitarbeiter*in im Besucher*innenservice/Kasse mit dem Schwerpunkt Statistik in Vollzeit (m/w/d)

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Bearbeitung der eingehenden Bestellungen (Telefon, E-Mail) inklusive Versand der Karten
  • Kassenabrechnung und Aufbereitung aktueller Verkaufszahlen
  • Erstellen von Rapporten, Statistiken für die Hausleitung u.a.
  • Erstellen und Auswerten von Besucher*innen-Statistiken
  • Monatsmeldung GEMA (in Zusammenarbeit mit Abteilung Ton/Video)
  • Erfassung und Pflege von Kund*innendaten
  • Regelmäßige Vorbereitung des Leporello-Versandes
  • Übernahme von Diensten an der Tages- und Abendkasse
  • Beratung der Kund*innen über die verschiedenen Produktionen

Ihr Profil

  • in der Regel: kaufmännische Ausbildung oder Ausbildung im Verwaltungsbereich o.ä.
  • Erfahrungen an einer Theaterkasse und Affinität zum Theater sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (inklusive Abend- und Wochenenddiensten)
  • Ausgeprägte Serviceorientierung, Kommunikations- und Teamkompetenz
  • Freundliches, verbindliches Auftreten
  • Bereitschaft für eine diskriminierungskritische Arbeitspraxis und Diversitätsentwicklungsprozesse
  • Zuverlässigkeit sowie selbstständiges und verantwortungsbewusstes Handeln
  • Gute Kenntnisse eines Ticketingsystems (vorzugsweise Eventim Inhouse)
  • Sehr gute Kenntnisse in MS Office (insbesondere Excel)
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Vertragsdaten

Wir bieten eine abwechslungsreiche und attraktive Vollzeitbeschäftigung in einem Kulturbetrieb mit umfangreicher
Einarbeitung und der Möglichkeit für Schulungen/Weiterbildungen. Die Anstellung erfolgt zunächst in Vollzeit nach NV Bühne Solo. Nach einem halben Jahr gibt es die Möglichkeit der Anstellung nach dem TV-L.
Für Rückfragen können Sie sich gerne bei Johanna Dürrwald johanna.duerrwald@parkaue.de melden.

Das THEATER AN DER PARKAUE strebt an, die gesellschaftliche Diversität der Stadt auch innerhalb des Teams widerzuspiegeln. Wir freuen uns über Bewerbungen von BIPoC (Schwarze Menschen, Indigenious, Menschen of Color) sowie FLINTA (Frauen, Lesben, Trans-, Inter-, nicht-binäre und Agender-Personen). Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto bis zum 15.10.2022 per E-Mail an bewerbung@parkaue.de.

Alle eingegangenen Bewerbungsunterlagen werden nach spätestens sechs Monaten gelöscht. Die Bewerbungsgespräche finden Ende Oktober in Berlin statt. Sie werden zunächst in Form von strukturierten Interviews durchgeführt, um eine vergleichbare Bewertung der Bewerber*innen zu ermöglichen. In die strukturierten Interviews werden verschiedene Kolleg*innen und Gremien des Hauses eingebunden.

Mitarbeiter*in für die Schulkommunikation in Teilzeit (m/w/d)
Der Spielplan richtet sich mit Vormittags- wie Abendvorstellungen auch in besonderer Weise an Schüler*innen. Wir beraten Lehrer*innen und Multiplikator*innen individuell in den Schulen sowie telefonisch und per E-Mail zu Programm und Angeboten.

Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a.

  • als Schwerpunkt die Beratung von Lehrer*innen und Multiplikator*innen vor Ort in Schulen (in Einzelgesprächen, Präsentationen bei Fachkonferenzen, …)
  • Annahme von Reservierungen und Buchungen an der Schnittstelle zum Besucher*innenservice
  • Publikumsakquise im Bereich Schulen und Bildung
  • Mitarbeit an Kommunikationsmitteln für den Bereich Theater und Schule (Broschüren, Flyer, Newsletter, Mailings, Informationsstände, …)
  • Verteiler- und Datenpflege, u.a. in Zusammenarbeit mit dem Besucher*innenservice
  • Mitarbeit an Besucher*innen-Statistiken und -Reports im Bereich Theater und Schule
  • Mitgestaltung von Sonderformaten für Lehrer*innen und Multiplikator*innen in Abstimmung mit Dramaturgie, Vermittlung, Besucher*innenservice

Sie verfügen über

  • einen für diese Tätigkeit relevanten Berufs- oder Studienabschluss und/oder vergleichbare Kenntnisse und Fertigkeiten sowie erste Berufserfahrungen in einem vergleichbaren Tätigkeitsfeld (wie Vertrieb, Öffentlichkeitsarbeit, Besucher*innenservice oder Kulturelle Bildung)
  • zielgruppenorientierte und diversitätssensible Kommunikationskompetenz, ausgeprägte Formulierungsstärke und Textsicherheit, offene Kommunikation und soziale Kompetenz
  • Kenntnisse der Berliner Schullandschaft
  • Kenntnisse eines Ticketingsystems von Vorteil (vorzugsweise Eventim Inhouse)
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise, ausgeprägte Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zur abteilungsübergreifenden Arbeit
  • Bereitschaft für eine diskriminierungskritische Arbeitspraxis und Diversitätsentwicklungsprozesse
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse, weitere Sprachen sind willkommen

Vertragsdaten

Die Anstellung erfolgt in Teilzeit (mit 20-30 Stunden/Woche) nach NV-Bühne mit einer Probezeit von 6 Monaten.

Diese Position ist Teil unserer Kommunikationsabteilung. Weitere Auskünfte zur Position geben wir gerne, Kontaktaufnahme zunächst per E-Mail stefanie.eue@parkaue.de.

Das Theater an der Parkaue strebt an, die gesellschaftliche Diversität der Stadt auch innerhalb des Teams widerzuspiegeln. Wir freuen uns über Bewerbungen von BIPoC (Schwarze Menschen, Indigenious, Menschen of Color) sowie FLINTA (Frauen, Lesben, Trans, Inter-, nicht-binäre und Agender-Personen). Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto bis zum 15. Oktober 2022 per E-Mail an bewerbung@parkaue.de.

Alle eingegangenen Bewerbungsunterlagen werden nach spätestens sechs Monaten gelöscht. Die Bewerbungsgespräche finden Ende Oktober/Anfang November 2022 statt. Sie werden in Form von strukturierten Interviews durchgeführt, um eine vergleichbare Beurteilung der Bewerber*innen zu ermöglichen.