Ferien für den Besucherservice

Liebes Publikum, ab dem 28. Juni ist unser Besucherservice in den Ferien und hat geschlossen. Ab dem 5. August sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten und über die gewohnten Kanäle für Sie da. Wir wünschen Ihnen bis dahin einen tollen Sommer!

Das Spielzeitheft ist da!

Schwarz auf weiß und in Farbe präsentieren wir voller Vorfreude all die Premieren, Projekte und Pläne für die kommende Saison. Holt euch euer Exemplar bei unserem Besucherservice ab!

#bezirksliebe

Geteilte Freude, doppelte Freude! Am Samstag, dem 24. August laden wir unsere Kieznachbar*innen ein, vergnügt mit uns in die neue Saison zu starten. Lichtenberger*innen können zu einem reduzierten Eintrittspreis von 5€ das Gesellschaftsspiel »Unterscheidet euch!« oder »Die Zertrennlichen« besuchen und vorab einen Blick hinter die Kulissen werfen.

#ParkaueClubs

Du kannst von Theater nie genug bekommen, bist voller Phantasie und willst die Bühne stürmen? Werde Mitglied in einem ParkaueClub! Los geht’s mit einem großen Kick-Off für alle Interessierten und alten Häs*innen: Lern die Clubleiter*innen kennen bei einer ersten gemeinsamen Probe und entscheide, in welchem Club du in dieser Spielzeit wöchentlich proben und einen eigenen Theaterabend erarbeiten willst.

Einladung zum Fachtag für Lehrer*innen

Wir laden alle Lehrer*innen am 20. August 2019 zu unserem Fachtag »Die Zertrennlichen ein«:
Ausgehend vom Besuch der Inszenierung (4.-7. Klasse) verknüpfen wir theoretische und theaterpädagogische Impulse zum Thema Alltagsrassismus. 

Dienstag, 20. August 2019 | 9.30 - 16.00 Uhr | Teilnahme kostenfrei | Anmeldung per E-Mail

Als die Mauer fiel

2019 erinnert sich Berlin an 30 Jahre Mauerfall und sucht Familiengeschichten - große und kleine...
Dazu hat der Tagesspiegel einen Schülerwettbewerb ausgerufen: Schüler interviewen ihre Großeltern und Eltern und schreiben die besondere Mauerfall-Geschichte ihrer Familie auf. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler aus Berlin und Brandenburg. Die besten Texte werden von einer Redaktionsjury ausgewählt, bei einer öffentlichen Veranstaltung prämiert, im Tagesspiegel abgedruckt - und finden einen ganz besonderen Platz in der nächsten Spielzeit bei uns in der Parkaue. Wir sind gespannt auf eure Geschichten!
Einsendeschluss unter dem Stichwort »Schülerwettbewerb Mauerfall« ist der Beginn der Sommerferien, per Mail oder Post. | Mehr erfahren

Stellungnahme zur aktuellen Berichterstattung

Das THEATER AN DER PARKAUE und seine Mitarbeiter*innen stehen ein für eine tolerante und vielfältige Gesellschaft.

Wir sind, über ein Jahr nachdem die rassistische Diskriminierung von Maya Alban-Zapata stattgefunden hat, immer noch tief betroffen darüber, dass so etwas an unserem Haus möglich war.

Wir verfassen diese Stellungnahme, da in der medialen Berichterstattung über die rassistische Diskriminierung der Eindruck entstehen könnte, dass wir keine Konsequenzen gezogen haben.
Der Schauspieldirektor Volker Metzler wurde für sein Fehlverhalten sowie seine unzureichend wahrgenommene Verantwortung abgemahnt und sein Vertragsverhältnis inzwischen beendet.
Uns wurde durch diesen Vorfall deutlich vor Augen geführt, wie wichtig es ist, sich mit den Themen Rassismus, Sexismus und Machtmissbrauch auseinanderzusetzen. Wir sehen es als fortwährende Aufgabe an, uns als Institution strukturell und individuell für eine angstfreie und respektvolle Kommunikation einzusetzen, sensibel für alle Formen von Diskriminierung zu sein und Diskriminierungserfahrungen ernst zu nehmen.

Auf der Bühne und in verschiedenen theaterpädagogischen Formaten setzen wir uns künstlerisch und inhaltlich mit den Themen Rassismus und Diskriminierung sowie aktuellen Fragen unseres Zusammenlebens auseinander. Hinter der Bühne arbeiten wir an einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Arbeitsstrukturen, der Entwicklung einer konstruktiven Kommunikationskultur und dem Angebot von organisierten Austauschmöglichkeiten.

Um das umzusetzen, fanden und finden Fort- und Weiterbildungen für alle Mitarbeitende statt. So nahmen Intendant und Geschäftsführender Direktor an einer Fortbildung zum Thema »Vertrauensvolles Miteinander schaffen« vom Deutschen Bühnenverein teil. Mitarbeiter*innen der Dramaturgie besuchten den Workshop »DECOLONIZE YOUR MIND – Koloniale Kontinuitäten sichtbar machen!«. Mit der Theaterleitung und den Abteilungsleiter*innen wurde eine zweitägige Fortbildung zum Thema »Der andere Blick – Diversität und Diskurs am Theater« durchgeführt. Es fanden Sensibilisierungsworkshops zum Thema Alltagsrassismus für die gesamte Belegschaft mit dem Mobilen Beratungsteam Berlin statt. Verschiedene Mitarbeiter*innen nahmen und nehmen an Weiterbildungen zu vielfaltssensibler Personalpolitik und Audience Development teil sowie an Kommunikationsschulungen der Verwaltungsakademie speziell für weibliche Mitarbeitende. Halbjährlich findet ein Tag zur Strukturentwicklung für die gesamte Belegschaft des Theaters unter externer Moderation statt.

Wir sind uns bewusst, dass diese Schritte nur der Anfang eines fortdauernden Prozesses sind und wir wollen mit diesen und zukünftigen Maßnahmen dafür Sorge tragen, dass die aktuell diskutierten Vorfälle nicht wieder an unserem Theater passieren.
Aus heutiger Sicht wissen wir, dass die Aufarbeitung der rassistischen Diskriminierung klarer und die personalrechtlichen Konsequenzen in kürzerer Zeit hätten umgesetzt werden müssen.
Vor allem hätte es unmittelbar zu einer öffentlichen Entschuldigung des Haues kommen müssen.
Wir bedauern es sehr, dass der Eindruck entstanden ist, dieser Vorfall würde nicht mit der nötigen Priorität behandelt.

Diversitäts- und Organisationsentwicklungsprozess

Das THEATER AN DER PARKAUE hat sich vor etwa zwei Jahren zu einem internen Diversitäts- und Organisationsentwicklungsprozess entschieden. Im Zuge dessen wurden auch die oben genannten Maßnahmen angestoßen. Außerdem wird das THEATER AN DER PARKAUE durch das Programm »360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft« der Kulturstiftung des Bundes gefördert, um Unterstützung bei der organisatorischen Entwicklung auf dem Weg hin zu einem kulturell vielfältigeren Kulturangebot zu bekommen. Antrag und Förderzusage im Rahmen des Fonds 360° erfolgten unabhängig von und vor dem hier genannten Vorfall. Die 360°-Agentin begleitet das Theater seitdem bei seinen Schritten, in Programm, Personal und Publikum eine kulturell vielfältige Stadtgesellschaft einzubeziehen.

Premieren

5 – 9 Jahre | bis 4. Klasse
nach Wolf Erlbruch (1990)
Premiere: 12. September 2019
Frosch, Ratte, Spinne und Fledermaus haben sich in ihrer Rolle als Außenseiter eingerichtet. Hässlich sind sie und eklig. Das hat man ihnen gesagt. Und das glauben sie jetzt selbst. Als eines Tages eine kichernde Hyäne zu ihnen stößt, verändert das alles.
9 – 13 Jahre | 3. – 7. Klasse
von Anne C. Voorhoeve
Premiere: 21. Oktober 2019
Die Geschwister Pia und Jonas sind sich einig. Schluss mit dem ewigen Streit ihrer Eltern. Schluss mit den steigenden Mieten in ihrem Viertel. Jetzt bestimmen sie die Regeln.

Parkaue Tipps

Spielzeit 2019/2020

Schon jetzt Karten sichern

Die Spielzeitpause zeichnet sich am Horizont bereits ab, aber das ist kein Grund zum Trübsal blasen, denn wir verkürzen euch die Wartezeit: Bereits jetzt könnt ihr für Vorstellungen bis zum Jahresende eure Tickets buchen und so mit Vorfreude durch die Sommermonate kommen. 
Schaut euch in unserer Spielzeitübersicht für die kommende Saison um und entdeckt unsere spannenden Premieren und Projekte, die wir für euch bereit halten.
Wir freuen uns auf euch!
August September Oktober November Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
MoDiMiDoFrSaSo
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
MoDiMiDoFrSaSo
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
MoDiMiDoFrSaSo
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
MoDiMiDoFrSaSo
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5