Katja Eichbaum

Katja Eichbaum, geboren 1976, studierte Kommunikationsdesign in Hamburg und arbeitete acht Jahre als Art Direktorin, u. a. an den Münchner Kammerspielen. Seit 2006 entstehen parallel freie Arbeiten im Bereich Fotografie, Video, Rauminstallation und Performance. Den ersten Kontakt zum Theater hatte sie 2008, als sie im Rahmen der Ruhrtriennale mit Schorsch Kamerun die begehbare Konzertinstallation „Westwärts“ konzipierte und umsetzte. Weitere Arbeiten führten sie u. a. an die Staatsoper Stuttgart, Volksbühne Berlin, an das Residenztheater München, Theater Basel, Schauspielhaus Hamburg, Theater Bremen und Schauspiel Frankfurt.

Aktuell zu sehen in

WAS?

Musik­theater­stück mit Überlistungs­superheld*innen von Schorsch Kamerun