Zaida Horstmann

Zaida Horstmann ist tansanisch-deutscher Herkunft. 2010-2012 studierte sie Schauspiel und 2013-2018 Soziologie und Psychologie. Seit 2012 arbeitet sie als Performerin und Theaterpädagogin mit verschiedenen Organisationen und Bildungs-Institutionen, in der Vermittlung von kolonialen Zusammenhängen, Empowerment, Antirassismus-Sensibilisierung, sowie künstlerischer Beratung und praktischer Umsetzung in entwicklungspolitischen Projekten, zusammen. Von August 2021 bis Januar 2023 war Zaida Horstmann Teil der Künstlerischen Vermittlung des Theaters an der Parkaue und ist weiterhin als Gast am Haus.

Aktuell

Das Kind träumt

von Hanoch Levin

Krummer Hund

nach dem Roman von Juliane Pickel
Sa 29.06.
18:00
→ im Anschluss Auszugsparty

Unterscheidet euch!

Ein Gesellschaftsspiel von Turbo Pascal