Schatten­sprung(6+)

Tanztheater-Konzert von Regina Rossi und Ensemble
Kennst du das? Das Herz fängt an, laut zu schlagen, die Zähne beginnen zu klappern, du bekommst eine Gänsehaut, die Haare stehen zu Berge und du zitterst. Ganz klar, die Angst ist da! Aber wieso?
Ist es, weil du Angst vor dem Alleinsein im Dunkeln hast oder an der Wand komische Schatten tanzen? Gruselst du dich vor der Spinne, die sich vor deiner Nase abseilt? Fürchtest du dich vor lauten und wütenden Erwachsenen? Machst du dir Sorgen, dass die Oma bald stirbt? Hast du Höhenangst oder Angst vor dem bösen Wolf? Was hilft dagegen: Trost und eine Umarmung oder Zusammensein und kuscheln mit Freund*innen und Familie? Wie geht das mit dem Angst verjagen, und wie jagen wir anderen Angst ein?

Die brasilianische Choreografin Regina Rossi befragte Kinder, wie sie das Gefühl Angst erleben, aushalten und überwinden. Aus dieser Recherche entwickelt sie – zusammen mit dem Ensemble der Parkaue – Bewegungssequenzen, Tanzschritte und Songs für die Bühne. „Schattensprung“ ist ein Tanztheaterstück und auch ein Konzert, das dazu einlädt: die eigenen Ängste zu erkennen und zu spüren, zu besingen und zu vertanzen! Habt nur (keine) Angst!

Mit der Produktion ,,Schattensprung“ von Regina Rossi möchte das Theater an der Parkaue die Kunstform Tanz für Junges Publikum in seinem Spielplan stärken. Die Mittel des Tanzes laden dazu ein, sich aus Bewegungsabläufen, Körpern und Tanzsequenzen eigene Zugänge zu Geschichten zu erschließen.
Dauer: 55 Minuten
Spielort: Bühne 4
ab 6 Jahren · 1. – 4. Klasse
Premiere: 17. Mai 2022
Regie und Choreografie: Regina Rossi Bühne und Kostüme: Johanna Pfau Musik: Sven Kacirek Dramaturgie: Eva Stöhr Vermittlung: Pauri Röwert

Zum Mitmachen: interaktives Publikumsgespräch

Nach einigen Vorstellungen laden wir zu einem interaktiven Publikumsgespräch mit Dramaturgie, Vermittlung und dem künstlerischen Team ein. Nach einer kurzen Pause (ca. 10 min) geht es direkt los. In spielerischen Übungen könnt ihr eure Lieblingsmomente teilen, Rückmeldungen geben und Fragen stellen. Gemeinsam probieren wir tänzerische Bewegungen aus und experimentieren mit Klängen und Geräuschen. Mit Papier und Stift könnt ihr zum Abschluss alle Eindrücke und Gedanken malen oder zeichnen.

Dauer: ca. 50 Minuten · Die Termine findet ihr im Spielplan auf der Website und im Leporello

Anmeldung
Zur Vorbereitung mit Blick auf die Gruppengröße bitten wir um vorherige Anmeldung beim Besucher*innenservice unter 030.55 77 52 52 oder service@parkaue.de.

Nächste Termine

https://www.parkaue.de Theater an der Parkaue Parkaue 29, 10367 Berlin
Fr 23.12.
10:00
https://www.parkaue.de Theater an der Parkaue Parkaue 29, 10367 Berlin
So 25.12.
16:00
https://www.parkaue.de Theater an der Parkaue Parkaue 29, 10367 Berlin
Mo 26.12.
16:00
https://www.parkaue.de Theater an der Parkaue Parkaue 29, 10367 Berlin
Di 27.12.
11:00
https://www.parkaue.de Theater an der Parkaue Parkaue 29, 10367 Berlin
Do 19.01.
11:00
https://www.parkaue.de Theater an der Parkaue Parkaue 29, 10367 Berlin
Fr 20.01.
11:00
https://www.parkaue.de Theater an der Parkaue Parkaue 29, 10367 Berlin
So 12.02.
16:00
https://www.parkaue.de Theater an der Parkaue Parkaue 29, 10367 Berlin
Mo 13.02.
10:00

Trailer

Materialien

Anbindung an den Rahmenlehrplan
Sachunterricht · 1.-4. Klasse
  • Was ist für unser Zusammenleben wichtig? – Beziehungen leben und gestalten

Kunst · 3. Klasse
  • Individuelle Erfahrungen / Alltag und Lebenswelt: Begegnungen, Beobachtungen und Erlebnisse
  • Kunstwerke – utopische Welten

Musik · 1.-4. Klasse
  • ein musikalisches Geschehen in einer Geschichte nacherzählen oder szenisch interpretieren
  • Musiktheater: Gestaltung von Klanggeschichten mit Geräuschen, Instrumenten und szenischem Spiel
  • Gattungen und Genres: Musiktheater – Kindermusical
  • Funktionale Musik - freie Bewegungen zur Musik, Bewegungsspiele ­ Gruppentänze

Interviews mit Choreografin Regina Rossi

Regina Rossi über das Thema Angst in Schattensprung

Regina Rossi über die Arbeit an Schattensprung