Workshops für Schulen

Wir bieten unterschiedliche Workshops für Grundschulen und weiterführende Schulen an, die entsprechend der Altersklasse angepasst werden.

E-Motions – Die Welt in meinem Kopf

Wie groß und klein können Gefühle sein? Wie bewegen uns unsere Emotionen und wie sieht die Welt in unseren Köpfen aus? Mit verschiedenen Methoden des Theaters erforschen und gestalten die Schüler*innen unterschiedliche Gefühlswelten und werden selbst zu Performer*innen und Regisseur*innen. Ausgehend von den unterschiedlichen Inszenierungen der Parkaue werden eigene Szenen und Performances entwickelt.

Nächste Termine

Wann: Do, 09.02. (ausgebucht); Mi, 15.02. (ausgebucht); Do, 16.02. (ausgebucht); Do, 02.03. (ausgebucht); Do, 23.03. (ausgebucht); Di, 18.04. (ausgebucht); jeweils 10:00 – 12:00 Uhr oder 10:00 – 14:00 Uhr

Wo: Bühne 3

Die Workshops sind kostenlos und können zu den angegebenen Terminen gebucht werden. Buchungen müssen bis spätestens eine Woche vor dem Workshoptermin erfolgen unter: vermittlung@parkaue.de

Begleitworkshop „Das Kind träumt“

Was für eine Kraft haben kollektives Erzählen und Erinnern und wie verhandeln wir Fluchtthematiken?
Im Begleitworkshop zu „Das Kind träumt“ setzen wir uns mit verschiedenen künstlerischen und darstellenden Methoden vertiefend mit den Themen Flucht, kollektives Erinnern und Hoffnung auseinander.
Wo: In der Schule
Wann: Terminvergabe ab Februar, Termine nach Absprache
Dauer: 90 Minuten
Kosten: In Verbindung mit dem Vorstellungsbesuch ist der Workshop kostenfrei.
Workshopleitung: Aaron Smith (Dagesh – Jüdische Kunst im Kontext/Bildungsprogramm Dagesh on Tour), Zaida Horstmann (Vermittlung „Das Kind träumt“)
Anmeldung: bei Zaida Horstmann unter zaida.horstmann@parkaue.de